Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2007 07/2007 vom 09.03.2007
DGE intern

Ehrenmitgliedschaft der DGE an Prof. Dr. Klaus-Dieter Jany


(dge) Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) verlieh am 9. März 2007 die Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. rer. nat. Klaus-Dieter Jany. Die Fachgesellschaft würdigte so die wissenschaftliche Tätigkeit und sein langjähriges erfolgreiches Engagement für die Belange der DGE. Prof. Dr. Peter Stehle, DGE-Präsident, nahm die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft im Rahmen des Wissenschaftlichen Kongresses in Halle (Saale) vor.

Jany ist seit 1989 an der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel in Karlsruhe beschäftigt. Hier übernahm er 1992 die Leitung des Molekularbiologischen Zentrums. Untersuchungen zur Gentechnik und deren Anwendungen im Lebensmittelsektor bildeten in den letzten Jahren den wichtigsten Arbeitsschwerpunkt. Die Sicherheitsbewertung von neuartigen Lebensmitteln und die Entwicklung von Nachweisverfahren für gentechnisch hergestellte Erzeugnisse sind wichtige Forschungsfelder, die auch im öffentlichen Interesse stehen. In den letzten Jahren nahmen die Identifizierung allergieauslösender Lebensmittelinhaltsstoffe, die Entwicklung von Verfahren zur Bestimmung und die Vorhersage des allergenen Potenzials von Proteinen einen größeren Stellenwert ein.

Beachtlich klingt die Liste der wissenschaftlichen Organisationen und Ministerien für die Jany als Gutachter tätig ist, so u. a. für die Europäische Union, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, das Bundesforschungsministerium und das Bundesministerium für Wirtschaft, um nur einige zu nennen. „Sein Engagement beschränkt sich nicht nur auf nationale Gremien“, hob Stehle in seiner Laudatio Janys Verdienste hervor. „International ist er vor allem für die Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD) und die World Health Organization (WHO) tätig.“ Als Mitglied des Präsidiums von 1993 bis 2005 unterstützte er die DGE insbesondere in Fragen zu Novel Food und Gentechnik. So übernahm er 1994 die Wissenschaftliche Leitung der Arbeitstagung „Ernährung und Gentechnik“ und betreute das Kapitel „Neuartige Lebensmittel“ im Ernährungsbericht 1996.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.