Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

13. DGE-Ernährungsbericht untersucht Versorgung mit Vitamin D, Folat, Natrium, Kalium und Jod

(dge) Für den 13. DGE-Ernährungsbericht hat die bundesweite „Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS) repräsentative Daten für die Versorgung mit Vitamin D, Folat, Natrium, Kalium und Jod vorgelegt. Die Daten beruhen auf klinisch-chemischen Analysen von Blut- und Urinproben, die eine zuverlässige Beurteilung der Nährstoffversorgung ermöglichen.

mehr

08.08.2017

13. DGE-Ernährungsbericht zu Trends im Getränkeverbrauch: Deutsche trinken mehr Mineralwasser und Erfrischungsgetränke

©jozsitoeroe/Fotolia

Mineralwasser und Erfrischungsgetränke werden in Deutschland immer beliebter. Laut 13. DGE-Ernährungsbericht hat sich ihr Anteil durchschnittlich um jeweils mehr als 1 Liter pro Kopf und Jahr erhöht. Damit trinkt jeder Deutsche jährlich mittlerweile knapp 150 Liter Mineralwasser und fast 125 Liter Erfrischungsgetränke, wie Limonaden, Fruchtschorlen oder Fruchtsaftgetränke. Umgerechnet verbraucht eine vierköpfige Familie im Monat mehr als 10 Getränkekisten (mit Flaschen à 0,75 l) gefüllt mit Mineralwasser und Erfrischungsgetränken. Wasser löscht den Durst ideal – Erfrischungsgetränke nicht, denn sie enthalten oft viel Zucker und damit unnötige Kalorien. Wer viel davon trinkt, setzt sich einem erhöhten Risiko für Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2 und Karies aus. Die DGE empfiehlt, gerade bei Kindern und Jugendlichen auf den Konsum zuckergesüßter Getränke zu verzichten.

04.08.2017

„Geprüfte IN FORM-Rezepte“ startet eigenen Facebook-Auftritt

facebook screenshot IN FORM-Rezepte

„Geprüfte IN FORM-Rezepte“ sind jetzt auch bei Facebook zu finden. Das Logo "Empfohlen von IN FORM in Kooperation mit der DGE" kennzeichnet ausgewogene Rezepte und hilft dadurch eine leckere und gesunde Auswahl zu treffen. Zusätzliche Tipps geben Hintergrundinformationen zu den Zutaten und erleichtern die Zubereitung.

Werden auch Sie Fan der Facebook-Seite „Geprüfte IN FORM-Rezepte“ und verpassen Sie kein Rezept mehr!

02.08.2017

Endspurt zur Jubiläumsaktion „60 Jahre Lehrgang Ernährungsberater/DGE“

© Günter Faber
60 Jahre Lehrgang EB

Noch bis zum 15. August: Online-Kurse absolvieren und Fortbildungspunkte sammeln

Seit 1957 gibt es den Lehrgang zur Ernährungsberaterin/DGE bzw. zum Ernährungsberater/DGE. Rund 2000 Teilnehmer haben das Zertifikat bisher erworben. Anlässlich dieses Jubiläums werden auf der Lernplattform der DGE-Online-Akademie Kurse zu den Themenbereichen „Milch und Milchprodukte“, „Rotes Fleisch und Dickdarmkrebs“ sowie „Mikrobiom im Darm" präsentiert. Die Aktion endet bald: Bis zum 15. August können Sie noch Fortbildungspunkte sammeln. Dazu müssen mindestens 15 der jeweils 20 Multiple-Choice-Fragen pro Themenbereich richtig beantwortet werden. Pro Thema werden zwei Fortbildungspunkte vergeben. Das Angebot steht allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Machen Sie mit und sammeln Sie bis zu sechs Punkte!

mehr

For­schungs­vor­ha­ben für den 14. DGE-Er­nähr­ungs­be­richt

(dge) Ein aktuelles Forschungsvorhaben für den 14. DGE-Ernährungsbericht untersucht derzeit das Stillverhalten von Müttern in Deutschland. Bereits vor 20 Jahren hatte die DGE mit der SuSe-Studie 1997/98 bundesweit Daten zum Stillverhalten erhoben, die nun mit der neuen SuSe-Studie II fortgeschrieben werden.

mehr

27.07.2017

Curriculum Ernährungsberater/DGE vollständig überarbeitet

Lehrgang Ernährungsberater/DGE

Die zwölf Module wurden aktualisiert und erweitert. Nach wie vor beinhaltet der Lehrgang rund 300 Unterrichtseinheiten mit sechs neuen Themenbereichen - darunter Einkaufstraining und Praxiseinheiten in der Lehrküche, Kollegiale Beratung, der German-Nutrition Care Process und Betriebliche Gesundheitsförderung. Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Ernährungsfachkräfte, die ihre Fach- und Beratungskompetenz vertiefen möchten. Der Abschluss Ernährungsberater/DGE steht für qualitätsgesicherte Ernährungsberatung. Darüber hinaus bietet er die Voraussetzung, dass die gesetzlichen Krankenkassen sich anteilig an den Kosten einer Ernährungsberatung beteiligen.

Seit 2017 wird nach dem neuen Curriculum qualifiziert. Für bereits zertifizierte Ernährungsberater/DGE bietet das Referat Fortbildung 2018 ein 2-tägiges Seminar zu den neuen Themen an.

11.07.2017

Der DGE-Jahresbericht ist erschienen

Cover DGE-Jahresbericht 2016 Die relevanten Zahlen des vergangenen Jahres können nun im aktuellen Jahresbericht auf unserer Homepage gelesen und heruntergeladen werden. In prägnanter und übersichtlicher Form werden die wichtigsten Highlights des Jahres 2016 präsentiert. Die Zahlen der DGE sind durch Infografiken anschaulich und auf einen Blick zu erfassen. Themenschwerpunkte sind neben einem Kapitel zu den wissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Speisesalzzufuhr in Deutschland ein Positionspapier zu veganer Ernährung und lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen. Die Entwicklung des Zertifikats „Nachhaltige Verpflegung“, die 14. Dreiländertagung in Hamburg sowie der 60. Geburtstag des Referats Fortbildung werden darüber hinaus im Jahresbericht 2016 vorgestellt.

Erfolgreiche Prüfung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention

(dge) Das von der DGE entwickelte Kurskonzept „ICH nehme ab“ wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und ist bis April 2020 zertifiziert. Ernährungsfachkräfte können nun auf ein fertiges Konzept für ihre eigenen Kurse zurückgreifen. Dies reduziert nicht nur einen Großteil ihres Arbeitsaufwands für die Kurskonzeption, sondern sichert auch die Qualität des Kurses.

weiter

16.06.2017

Schlemmen im Sommer mit vollwertigen Rezeptideen

© eathealthy
Sizilianisches Röstbrot

Lecker und ausgewogen Essen – dafür steht die Maßnahme „Geprüfte IN FORM-Rezepte“. Sie zeigt, wie leicht sich eine ausgewogene Ernährung in den Alltag umsetzen lässt. Das Logo „Empfohlen von IN FORM in Kooperation mit der DGE“ gibt eine schnelle Orientierungshilfe. Denn nur Rezepte, die den Anforderungen an eine vollwertige Ernährung entsprechen und garantiert gelingen, werden mit dem begehrten Logo ausgezeichnet. Auf den Einsatz von Gemüse, Obst und Vollkornprodukten wird besonders geachtet. Salz und Zucker werden sparsam verwendet und auf Alkohol verzichtet.
Auf den Internetseiten der Partner Eat Smarter, 5 am Tag, eathealthy, Disney und Chefkoch.de steht eine große Auswahl an geprüften IN FORM-Rezepten zur Verfügung.

13. DGE-Er­nähr­ungs­be­richt un­ter­sucht Koch­häuf­ig­keit von Frau­en und Män­nern

(dge) Wer beim Fernsehen durch die Sender „zappt“, kann prominente Köche bei der Zubereitung von erlesenen Speisen beobachten. Aber wie sieht es in der eigenen Küche aus – wer macht sich heute noch die Mühe und bereitet ein warmes Essen selbst zu? Es sind nach wie vor die Frauen, die am meisten kochen. 61 % in Deutschland tun dies fast täglich.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2017 DGE.