Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

(dge) Im deutschsprachigen Raum sind derzeit keine wissenschaftlich fundierten Ernährungsempfehlungen für Sportler verfügbar. Was wird unter Sporternährung verstanden und wie bzw. unter welchen Bedingungen unterscheidet sie sich von einer vollwertigen (Basis)-Ernährung? In der neu gegründeten Arbeitsgruppe Sporternährung sind 12 Experten aktiv, die sich z. B. mit Themen und Fragestellungen zum Bedarf von Makronährstoffen im Sport, Flüssigkeitsmanagement, Energiebilanz und vollwertiger Ernährung oder dem Einsatz und den Risiken von Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigen.

mehr

11.07.2017

Der DGE-Jahresbericht ist erschienen

Cover DGE-Jahresbericht 2016 Die relevanten Zahlen des vergangenen Jahres können nun im aktuellen Jahresbericht auf unserer Homepage gelesen und heruntergeladen werden. In prägnanter und übersichtlicher Form werden die wichtigsten Highlights des Jahres 2016 präsentiert. Die Zahlen der DGE sind durch Infografiken anschaulich und auf einen Blick zu erfassen. Themenschwerpunkte sind neben einem Kapitel zu den wissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Speisesalzzufuhr in Deutschland ein Positionspapier zu veganer Ernährung und lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen. Die Entwicklung des Zertifikats „Nachhaltige Verpflegung“, die 14. Dreiländertagung in Hamburg sowie der 60. Geburtstag des Referats Fortbildung werden darüber hinaus im Jahresbericht 2016 vorgestellt.

Erfolgreiche Prüfung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention

(dge) Das von der DGE entwickelte Kurskonzept „ICH nehme ab“ wurde von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und ist bis April 2020 zertifiziert. Ernährungsfachkräfte können nun auf ein fertiges Konzept für ihre eigenen Kurse zurückgreifen. Dies reduziert nicht nur einen Großteil ihres Arbeitsaufwands für die Kurskonzeption, sondern sichert auch die Qualität des Kurses.

weiter

16.06.2017

Schlemmen im Sommer mit vollwertigen Rezeptideen

© eathealthy
Sizilianisches Röstbrot

Lecker und ausgewogen Essen – dafür steht die Maßnahme „Geprüfte IN FORM-Rezepte“. Sie zeigt, wie leicht sich eine ausgewogene Ernährung in den Alltag umsetzen lässt. Das Logo „Empfohlen von IN FORM in Kooperation mit der DGE“ gibt eine schnelle Orientierungshilfe. Denn nur Rezepte, die den Anforderungen an eine vollwertige Ernährung entsprechen und garantiert gelingen, werden mit dem begehrten Logo ausgezeichnet. Auf den Einsatz von Gemüse, Obst und Vollkornprodukten wird besonders geachtet. Salz und Zucker werden sparsam verwendet und auf Alkohol verzichtet.
Auf den Internetseiten der Partner Eat Smarter, 5 am Tag, eathealthy, Disney und Chefkoch.de steht eine große Auswahl an geprüften IN FORM-Rezepten zur Verfügung.

13. DGE-Er­nähr­ungs­be­richt un­ter­sucht Koch­häuf­ig­keit von Frau­en und Män­nern

(dge) Wer beim Fernsehen durch die Sender „zappt“, kann prominente Köche bei der Zubereitung von erlesenen Speisen beobachten. Aber wie sieht es in der eigenen Küche aus – wer macht sich heute noch die Mühe und bereitet ein warmes Essen selbst zu? Es sind nach wie vor die Frauen, die am meisten kochen. 61 % in Deutschland tun dies fast täglich.

mehr

07.06.2017

Diet-Body-Brain (DietBB) - Vortrag am 12. Juni in Bonn

Logo DietBB

Einblicke in die aktuelle Nutrigenomforschung

Prof. Dr. med. Winfried März, assoziierter Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public Health, Universität Heidelberg hält im Rahmen der DietBB-Seminarreihe einen Vortrag zum Thema "Nutrigenomics: Insights from current research in the NutriCard Cluster".

Veranstalter ist das Kompetenzcluster Diet-Body-Brain, das Experten verschiedener Fachgebiete vereint. Es erforscht interdisziplinär, inwieweit Ernährung und Lebensstil die Entwicklung und den späteren Abbau kognitiver Fähigkeiten beeinflussen können.

Die DGE erarbeitet im Kompetenzcluster neben individualisierten Ernährungsempfehlungen neue Informations- und Kommunikationstools.

Der Vortrag findet statt: 17.00 -17.45 Uhr, Auditorium XVII, Nußallee 17, 53115 Bonn-Poppelsdorf. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

01.06.2017

Neue Postkarten von JOB&FIT

Postkarte JOB&FIT

Kommunikation in der Betriebsverpflegung

Drei neue Postkarten von „JOB&FIT - Mit Genuss zum Erfolg“ sind da. Sie regen zum Gespräch über Essen, Trinken und mehr Bewegung an. Über die flotten Sprüche „Du hast die Wahl!“ „Erst kosten, dann salzen!“ und „Ausgetrocknet?“ werden die Botschaften zur Ernährung transportiert. Die Karten zielen auf die bewusste Lebensmittelauswahl in der Kantine, sparsames Salzen und ausreichendes Trinken im Arbeitsalltag ab.

Ab sofort können die Postkarten unter www.jobundfit.de heruntergeladen werden. Im DGE-MedienService sind sie ab Mitte Juni kostenlos erhältlich.

Flyer Energiedichte

Flyer zur Energiedichte aktualisiert

In Lebensmitteln mit hoher Energiedichte stecken viele Kalorien. Sie sind meist stark verarbeitet und enthalten oft viel Fett, Zucker und wenig Wasser. Ist allerdings die Energiedichte der Mahlzeiten gering, fällt es leichter, das Körpergewicht zu halten oder zu reduzieren. 

mehr

Infoblatt DGE-Ernährungskreis

Einfache und schnelle Orientierung für eine gesundheitsbewusste Lebensmittelauswahl

Der DGE- Ernährungskreis zeigt auf einen Blick, wie sich eine vollwertige Ernährung mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen zusammensetzt. Je größer ein Kreissegment ist, desto größere Mengen sollten aus der Gruppe verzehrt werden. Lebensmittel aus kleinen Segmenten sollten dagegen umso sparsamer ausgewählt werden.

mehr

Ernährungsberatung

6 Fortbildungspunkte geschenkt

Am 2. Januar 1957 startete der 1. Lehrgang zur „Ernährungsberaterin DGE“. Insgesamt haben bis heute rund 2000 Teilnehmer diese Fortbildung erfolgreich abgeschlossen.

Unser Geschenk zum 60. Jubiläum

Wenn Sie bis Mitte August 60 Fragen beantworten, schenken wir Ihnen 6 Fortbildungspunkte.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776 600
Fax: +49 228 3776 800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2017 DGE.