Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

(dge) In Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren die Betreuung und Verpflegung von Kindern zwischen 0 bis 7 Jahren drastisch verändert: Heute werden knapp drei Millionen Kinder in Kitas betreut, über 2 Millionen erhalten dort eine Mittagsverpflegung. Im Jahr 2000 lag die Zahl noch bei ca. einer Million. Die Altersgruppe der unter 3-Jährigen spielt eine immer größere Rolle.

mehr

53. DGE-Kongress vom 2.-4. März 2016 in Fulda

(dge) Ernährungsmitbedingte Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Krankheiten, Adipositas, Diabetes mellitus und einige Tumorkrankheiten, nehmen weltweit zu. Ihnen kann nur adäquat begegnet werden, wenn sie als physische und soziale Probleme gleichermaßen verstanden und interdisziplinär bearbeitet werden. Der Wissenschaftliche Kongress der DGE hat das Ziel, unterschiedliche disziplinäre Perspektiven der Natur- und Sozialwissenschaften mit Blick auf Ernährung zu integrieren. Mit dem Thema: „Der Mensch ist, was er isst – Ernährung als integratives Forschungsgebiet der Natur- und Sozialwissenschaften“ soll vom 2.-4. März 2016 an der Hochschule Fulda die interdisziplinäre Ernährungsforschung gestärkt werden und zu effektiven Lösungen für die Gesundheitsprobleme der Bevölkerung beitragen.

mehr

(dge) Eine gute Versorgung mit Vitamin C ist wichtig für ein funktionierendes Immunsystem. Eine unzureichende Zufuhr kann sich u. a. in einer erhöhten Infektanfälligkeit äußern. Naheliegend also, dass die Extraportion Vitamin C in der kalten Jahreszeit als Wundermittel gegen Erkältungen gilt. Es ist jedoch wissenschaftlich nicht bewiesen, dass die Einnahme von Vitamin-C-Präparaten in hohen Dosen von ≥ 200 mg/Tag Erkältungen in der Allgemeinbevölkerung vorbeugen oder heilen kann. Die DGE empfiehlt keine routinemäßige Einnahme eines Präparats zur Prophylaxe und Therapie von Erkältungen.

mehr

Gruppenfoto Kita-Leiter mit Logo(dge) Für eine gesundheitsfördernde Verpflegung in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung verlieh der Präsident der DGE, Prof. Dr. Helmut Heseker, das 1 000. Zertifikat heute in Salzgitter. Alle 46 Kindertagesstätten (Kitas) der Stadt Salzgitter erhielten diese Auszeichnung der DGE für ihr Verpflegungsangebot. Kitas, die den „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kindertagesstätten“ nachweislich umsetzen, können sich von der DGE in Form einer FIT KID-Zertifizierung auszeichnen lassen. Während des Zertifizierungsprozesses optimierten die Kitas ihr Speisenangebot in den Bereichen Lebensmittelauswahl, Speisenzubereitung und -herstellung sowie Essatmosphäre. Von nun an ist das regelmäßige Angebot vollwertiger Mahlzeiten ein wesentlicher Bestandteil des Kita-Alltags.

mehr

(dge) Für hervorragende Beiträge und Arbeiten im Bereich der Ernährungsaufklärung zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) in diesem Jahr sechs Journalisten aus, deren Arbeiten aus über 100 Beiträgen ausgewählt wurden. Dagmar von Cramm überreichte die mit insgesamt 10 000 EUR dotierten Preise am 16. November 2015 in Hamburg.

mehr

Das Fortbildungsprogramm für das kommende Jahr bietet Interessierten wieder eine große Auswahl an Seminaren und Veranstaltungen. Neben bewährten Angeboten zu Ernährungssoziologie, Ernährung im Alter und Adipositaschirurgie, werden die Themen FODMAPs-arme Ernährung, Esstisch – Stresstisch? Umgang mit Essproblemen und Fütterstörungen sowie ernährungsmitbedingte Krankheiten aufgegriffen. Bei den Methodenseminaren ist Ernährungsberatung im Krankenhaus  – Zwischen Küche und Station neu im Programm.
Auch die DGE-Sektionen laden zu verschiedenen Fortbildungen und Fachtagungen ein, u. a. zu vegetarischen Ernährungsformen, Kinderernährung, Gluten, Süßungsmitteln und Ernährung bei Neurodermitis.

mehr

FENS-Konferenz 2015 in Berlin

Prof. Dr. Heiner Boeing

Eröffnungsrede von Prof. Dr. Heiner Boeing zur 12. Europäischen Ernährungskonferenz 2015 in Berlin. Foto: Thomas Hauss

(dge) Vom 20.-23. Oktober 2015 tagen Experten aus der ganzen Welt auf der 12. Europäischen Ernährungskonferenz (FENS) in Berlin. Vier Tage lang präsentieren über 320 Wissenschaftler ihre Ergebnisse den rund 2 000 Teilnehmern. Themen sind z. B. Ernährung, Gesundheit und chronische Krankheiten in verschiedenen Lebensphasen oder Fragen der Ernährungssicherung einer wachsenden Weltbevölkerung. „Mit dem Überblick über das heutige Wissen wollen wir die europäischen Bürger unterstützen, damit sie in jedem Alter einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung führen können“, sagt Prof. Dr. Heiner Boeing, Leiter der Konferenz und Vizepräsident der DGE in seiner Begrüßung. Die Plenarvorträge zum Tagungsthema „Nutrition throughout life-cycle – Science for the European consumer“ werden von international renommierten Experten gehalten. Die Kurzfassungen aller Vorträge und Poster sind im Internet frei zugänglich und erlauben eine langfristige Nutzung der auf der Konferenz vorgestellten Forschungsergebnisse. Veranstaltet wird die Konferenz von der DGE und der Federation of the European Nutrition Societies (FENS).

mehr

(dge) Vom 20. bis 23. Oktober 2015 findet die 12. Europäische Ernährungskonferenz (FENS) statt. Unter dem Titel „Nutrition and health troughout life-cycle – Science for the European consumer“ tauschen europäische und international bekannte Wissenschaftler ihre aktuellen ernährungswissenschaftlichen Forschungsergebnisse aus. Die Ergebnisse sollen die europäischen Bürger dabei unterstützen, in allen Lebensphasen einen gesundheitsfördernden Ernährungs- und Lebensstil zu führen. Veranstaltet wird die Konferenz von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) und der Federation of the European Nutrition Societies (FENS) unter Leitung von Prof. Heiner Boeing, Vizepräsident der DGE.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776 600
Fax: +49 228 3776 800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2016 DGE.