Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Ernährungsberater/DGE

qualifizierte Ernährungsberatung in ihrer Nähe

Hinweis: Die Ernährungsberater/DGE sind nach Postleitzahlen sortiert. Wählen Sie die Postleitzone, indem Sie auf den entsprechenden Tabreiter klicken.

Sie haben eine Diagnose Ihres Arztes erhalten, wonach Sie eine Ernährungstherapie benötigen? Sie haben Fragen zu einem ernährungsrelevanten Thema oder den Entschluss gefasst abzunehmen und suchen Unterstützung?

Wir möchten Ihnen bei Ihrer Suche nach einer Ernährungsberaterin/DGE bzw. einem Ernährungsberater/DGE in Ihrer Region behilflich sein.

Dazu klicken Sie zunächst Ihr Postleitzahlengebiet an und prüfen, welche Fachkräfte es in Ihrer Nähe gibt. Zusätzlich zur Adresse finden Sie Beratungsschwerpunkte. Hierbei bedeutet der Schwerpunkt „Ernährungstherapie“, dass Beratungen zu verschiedenen Erkrankungen übernommen werden können. Häufig werden auch Themen abgedeckt, die bei den genannten Beratungsschwerpunkten nicht aufgeführt sind. Daher lohnt sich in jedem Fall eine Kontaktaufnahme zur Praxis in Ihrer Nähe, um dies abzuklären; ggf. wird man Ihnen eine Kollegin bzw. Kollegen empfehlen, welche sich zu dem Thema spezialisiert haben.

Kostenübernahme (anteilig) durch die gesetzlichen Krankenkassen

Ernährungsberatung/Präventionskurse

Gesetzliche Krankenkassen beteiligten sich an den Kosten, die für Ihre Teilnahme an Präventionskursen anfallen. Denn mit der Zertifizierung zur/zum ErnährungsberaterIn/DGE werden die Vorgaben laut „Leitfaden Prävention“ erfüllt. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse über die Bezuschussung der Kursgebühren!

Ernährungstherapie

Auch wenn eine Krankheit vorliegt, können Kosten für die Beratung übernommen werden (auf Basis des § 43 SGB V). Dazu ist eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung erforderlich sowie die individuelle Absprache mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse. Sprechen Sie auch die Ernährungsberaterin/DGE bzw. den Ernährungsberater/DGE darauf an!

Suche nach weiteren zertifizierten Ernährungsberaterinnen und -beratern

In Deutschland sind insgesamt fünf Zertifikate im Leitfaden Prävention für die Ernährungsberatung anerkannt. Wichtig ist, dass es sich um Diätassistenten oder Ernährungswissenschaftler / Oecotrophologen handelt bzw. um einen nach den DGE-Zulassungskriterien anerkannten Studienabschluss. Die Datenbank der Zentralen Prüfstelle Prävention bietet Informationen zu Präventionskursen.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776 600
Fax: +49 228 3776 800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2016 DGE.