Group Ernährungsberater*in finden
Tagung

16. Dreiländertagung der DGE, ÖGE und SGE

Lebensmittelbezogene Ernährungsempfehlungen
Symbolbild 16. Dreiländertagung der DGE, ÖGE, SGE

 © Lucija - stock.adobe.com

12. September 2024 im Wissenschaftszentrum Bonn oder im Livestream

Für alle drei Ernährungsfachgesellschaften steht in diesem Jahr die Veröffentlichung neuer Ernährungsempfehlungen im Fokus – die DGE hat ihre lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen im März bekannt gemacht. Aus diesem Grund greift die Dreiländertagung der DGE, ÖGE und SGE dieses aktuelle Thema auf.

Referent*innen der drei Länder berichten über die Vorgehensweise bei der Überarbeitung, die Methodik und ihre neuen Empfehlungen. In einer anschließenden Diskussionsrunde soll es um den Weg in die Praxis gehen, wie die neuen Ernährungsempfehlungen auf den Tisch kommen – in der Gemeinschaftsverpflegung, bei den Verbraucher*innen zu Hause, mit unterschiedlichen Kommunikationsstrategien und unter dem Blickwinkel, was pflanzliche Alternativen leisten können.

Wissenschaftliche Leitung und Moderation

  • Prof. Dr. Bernhard Watzl, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)
  • Prof. Dr. Karl-Heinz Wagner, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE)

Vorläufiges Programm

Uhrzeit Programmpunkt
Eröffnung
09:30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
09:45 Uhr Keynote/Einführungsvortrag
Was sind lebensmittelbezogene Ernährungsempfehlungen und wie werden sie abgeleitet?

Prof. Dr. Ute Nöthlings, Vizepräsidentn der DGE, Institut für Ernährungswissenschaften (IEL), Rheinische Friedrich Wilhelms-Universität Bonn
Die neuen lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen für Deutschland, Österreich und Schweiz
10:15 Uhr Die neuen Ernährungsempfehlungen für Österreich
Lisa Sturm M.Sc., Zentrum Ernährung & Prävention, AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Wien
10:45 Uhr Kaffeepause
11:15 Uhr Die neuen Ernährungsempfehlungen für die Schweiz
Angelika Hayer, Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE, Bern
11:45 Uhr Die neuen Ernährungsempfehlungen für Deutschland
Anne Carolin Schäfer M.Sc., Referat Wissenschaft, DGE
12:15 Uhr Fragen und Diskussion
12:30 Uhr Mittagspause
13:45 Uhr Verleihung DGE-Journalisten-Preis 2024
Moderation Dagmar von Cramm, Freiburg
14:30 Uhr Kaffeepause
Diskussion: Neue Ernährungsempfehlungen – wie kommen sie auf den Tisch?
14:45 Uhr Teilnehmende:

Bedeutung für die Gemeinschaftsverpflegung
Prof. Ulrike Arens-Azevêdo, Fakultät Life Sciences, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg

Gut essen und trinken zu Hause
Prof. Dr. Anja Markant, Fachbereich Oecotrophologie, FH Münster

Everybody´s darling – was pflanzliche Milchalternativen leisten
Prof. Dr. Anette Buyken, Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit, Fachbereich „Public Health Nutrition“, Universität Paderborn

Kommunikationsstrategien der FBDG von Jung bis Alt
Prof. Dr. Sandra Holasek, Vizepräsidentin der ÖGE, Medizinische Universität Graz
16:15 Uhr Zusammenfassung, Verabschiedung, Einladung Kongress 2025
bis ca. 16:30 Uhr

Tagungsgebühren

Ticket Früchbucherpreis bis zum
26. August 2024
Ticketpreis ab
27. August 2024
Nicht-Mitglieder 155,00 € 170,00 €
DGE-, ÖGE- oder SGE-Mitglieder1 130,00 € 145,00 €
Studierende2 60,00 € 70,00 €
Studentische DGE-, ÖGE- oder SGE-Mitglieder1 40,00 € 50,00 €
Presse vor Ort oder im Livestream3 0,00 € 0,00 €
Livestream 65,00 € 75,00 €

Die Tagungsgebühren sind umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22a UStG.
1Nachweis durch Vorlage der Mitgliedsnummer
2Nachweis durch Vorlage der Immatrikulationsbescheinigung
3Nachweis durch Vorlage des Presseausweises

Fortbildungspunkte

Die Ver­an­stal­tung wird für die kon­ti­nu­ier­lich­e Fort­bil­dung von Inhaber*innen der Zertifikate von DGE, VDD, VDOE sowie des VFED mit 5 Punk­ten be­rück­sich­tigt.

Veranstaltungsort

Wissenschaftszentrum Bonn
wissenschaftszentrum-bonn.de
Ahrstraße  45
53175 Bonn

Anmeldung

Für die Dreiländertagung können Sie ein Ticket zur Teilnahme vor Ort im Wissenschaftszentrum Bonn oder zur Teilnahme am Livestream erwerben. Eine Teilnahme am Livestream ist nur über einen Zugang zum Internet mit einem hierfür geeigneten Gerät möglich. Beim Ticketpreis zum Livestream gibt es keine Ermäßigungen.

Die Organisation und Betreuung der Registrierung erfolgt durch die Congress Check GmbH. Sobald Sie auf „Jetzt anmelden“ klicken, werden die Daten aus dem Formular an CongressCheck übermittelt.

Bei Fragen zur Anmeldung können Sie sich an Sandrine Czech von Congress Check unter Tel.:+49 (0)511-898813-16 oder registrierungen@congresscheck.de wenden.

Bis zum 26. August 2024 gelten Frühbucherpreise.

Jetzt anmelden