Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE aktuell 02/2018 vom 06.02.2018
DGE aktuell

Wissenschaftlicher DGE-Kongress 2018 in Hohenheim

Nachhaltige Entwicklungsziele – Ernährungssicherung für die Zukunft


Kongress Flyer

Diskutiert werden die Ernährungsprobleme in Deutschland und weltweit. Im Fokus steht die Frage, mit welchen Strategien die Ernährungswissenschaft und angrenzende Fachgebiete dazu beitragen können, den Hunger weltweit zu beenden, Nahrungssicherheit zu schaffen, allen Menschen nahrhafte und gesunde Lebensmittel zugänglich zu machen sowie der steigenden Zahl ernährungsmitbedingter Krankheiten zu begegnen. Eine zentrale Rolle spielt bei der Lösung der Probleme der Aspekt der Nachhaltigkeit. Die drei Plenarreferenten widmen sich in ihren Vorträgen diesen Fragestellungen: Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Otzberg, fragt „Welche Landwirtschaft eignet sich für die Zukunft?“. Mit dem „Impakt des Klimawandels auf Makro- und Mikronutrient Mangel in (sub)tropischen Ländern“ beschäftigt sich Prof. Dr. Rainer Sauerborn, Universität Heidelberg. „Mangelernährung mit Pflanzenernährung bekämpfen“ lautet der Titel des dritten Plenarvortrags von Prof. Dr. Ismail Cakmak, Sabanci Universität in Istanbul.

Die DGE veranstaltet den Kongress gemeinsam mit der Universität Hohenheim, die in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen feiert. Die wissenschaftliche Leitung haben Prof. Dr. Lutz Graeve und Prof. Dr. Jan Frank, Institut für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft sowie Prof. Dr. Stephan C. Bischoff, Institut für Ernährungsmedizin, inne. Das 2 ½-tägige Programm beinhaltet 65 Vorträge und 116 Posterpräsentationen von Nachwuchswissenschaftlern aus den Ernährungswissenschaften und verwandter Disziplinen. Darüber hinaus bietet der Kongress Minisymposien zu den Themen Ernährungstherapie bei Diabetes, Ernährungsarmut in der GV, Insekten als Lebens- und Futtermittel, Getreideverwertung und -unverträglichkeiten, Reformulierung von Lebensmitteln und Mahlzeiten sowie zu NVS II/NEMONIT an.

Interessenten können sich bis zum 4. März 2018 anmelden. Weitere Informationen sowie das ausführliche Programm zur Veranstaltung sind zu finden unter https://www.dge.de/va/kongresse/wk55.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.