Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2007 15/2007 vom 27.06.2007
DGE intern

Senioren in der Gemeinschaftsverpflegung

Vollständig überarbeiteter Ordner für Ernährungsfachkräfte und Verantwortliche in Senioreneinrichtungen


(dge) Die durchschnittliche Lebenserwartung der Deutschen hat sich in den letzten 100 Jahren fast verdoppelt. Damit nimmt nicht nur die Anzahl der Senioren in der Gesamtbevölkerung enorm zu, sondern auch die Bedeutung von Senioren. Der Mensch erfährt mit zunehmendem Alter viele körperliche Veränderungen, wie z. B. Kau- und Schluckbeschwerden, vermindertes Durstempfinden und die Abnahme der Muskelmasse. All dies muss eine altersgerechte Ernährung - gerade in der Gemeinschaftsverpflegung, wo es um die Verpflegung und das Wohlbefinden einer Vielzahl von Senioren geht – berücksichtigen. Aber wie sieht eine ausgewogene Ernährung für Senioren aus? Auf diese und viele andere Fragen gibt der vollständig überarbeitete DGE-Ringordner „Senioren in der Gemeinschaftsverpflegung“ in nun insgesamt 11 übersichtlich aufgebauten Kapiteln wichtige Antworten.

Wie schon in der 1. Auflage beschreibt die Veröffentlichung die Grundsätze einer vollwertigen Ernährung speziell für Senioren und stellt Kostformen bei verschiedenen Erkrankungen vor. Die 2. Auflage der Publikation ist um 5 Kapitel erweitert worden, ernährungsphysiologische und rechtliche Inhalte sind aktualisiert worden.

Neu hinzugekommen ist bei den „Veränderungen von Körperfunktionen“ in Kapitel 1 das Thema „Demenz“, die Ausführungen zu „Schluckbeschwerden“ wurden deutlich erweitert. Kapitel 2, das Referenzwerte für die Energie- und Nährstoffzufuhr sowie Empfehlungen für die Lebensmittelzufuhr gibt, erläutert ausführlicher die einzelnen Lebensmittelgruppen anhand des DGE-Ernährungskreises.

Das aktualisierte Kapitel 3 „Kostformen“ geht jetzt auch auf die Kostformen bei Kau- und Schluckbeschwerden, Mangelernährung, Demenz, Eat by Walking und Fingerfood ein. Das neu konzipierte Kapitel „Rund um Mahlzeiten“ informiert über soziale Aspekte rund ums Essen und Trinken. Ein Fragebogen zur Essbiographie sowie Abbildungen von Ess- und Trinkhilfen ergänzen diesen Teil. Im umfangreichen Rezeptteil ist ein Wochenspeiseplan „Pürierte Kost“ für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden neu hinzugekommen. Die rechtlichen Aspekte und das Qualitätsmanagement wurden erweitert und aktualisiert.

Das neue Kapitel „Adressen“ mit zahlreichen hilfreichen Kontaktdaten für Ess- und Trinkhilfen, Mangelernährung, Produkte bei Kau- und Schluckbeschwerden, Fachinformationen zur Seniorenernährung u. v. m. rundet das umfangreiche Werk ab.

Der Ringordner ist Bestandteil der Kampagne „Fit im Alter -Gesund essen, besser leben“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und eignet sich bestens als Nachschlagewerk sowie für die Anwendung in der Praxis. Die Publikation „Senioren in der Gemeinschaftsverpflegung“ (Art.-Nr.: 121560) kann ab sofort für 25,00 EUR zzgl. Versandkosten beim

DGE-MedienService,
c/o IBRo Versandservice GmbH
Postfach 50 10 55
18055 Rostock
Telefon: 0228 9092626
(Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr)
Telefax: 0228 9092610
E-Mail: info(at)dge-medienservice.de


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.