Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2007 25/2007 vom 11.09.2007
DGE intern

Salz in der Ernährung

28. Ernährungsfachtagung der DGE-Sektion Sachsen


(dge) „Das Salz in der Suppe“ – ein Ausdruck für einen besonders wichtigen Bestandteil einer Sache. Salz – manchmal reicht schon eine Prise – ist aus der Küche nicht wegzudenken. Welche Rolle spielt Kochsalz aber für die Gesundheit unseres Körpers? Die Sektion Sachsen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bietet Fachkräften die Gelegenheit, sich in Sachen Salz auf den neuesten wissenschaftlichen Stand zu bringen und lädt zur ihrer 28. Ernährungsfachtagung „Salz in der Ernährung“ am 8. November 2007 nach Leipzig ein.

Themen der Fachtagung sind die Gewinnung und die Sorten von Salz, Gemeinsamkeiten und Unterschiede sowie die ernährungsphysiologische Bedeutung der Inhaltsstoffe. Auch der Frage nach seinem Einfluss auf den Blutdruck wird nachgegangen. Unser Speisesalz darf heutzutage mit Jod, Fluorid und Folsäure angereichert werden. Jod ist ein wichtiges Element für die Schilddrüse und beeinflusst dadurch lebensnotwendige Stoffwechselvorgänge. Was vermag Fluorid aus dem Salz für unsere Zähne zu leisten? Ein besonderes Augenmerk wird auf die Folsäure gerichtet: Experten der DGE stellen die Folatversorgung in Deutschland, die Rolle der Folsäure in der Prävention sowie Strategien zur Verbes-serung der Versorgung vor. Hierzu wurde von der DGE in einem Positionspapier Ende 2006 herausgegeben.

Die Fachtagung findet am 8. November 2007 von 10.00 bis 15.00 Uhr im Neuen Rathaus Leipzig statt und richtet sich an Ernährungsfachkräfte, Ärzte, Fachjournalisten, Fachkräfte und Meinungsbildner aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Prävention und Public Health. Die Teilnahmegebühr beträgt 20,00 EUR, für DGE-Mitglieder und Studenten 10,00 EUR. Weitere Informationen gibt die

DGE-Sektion Sachsen,
Bettina Wegener.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.