Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE aktuell 08/2018 vom 28.03.2018
DGE aktuell

Ostern: Deutsche lieben Eier


© rock_the_stock/Fotolia

Nicht nur Kinder mögen das Versteckspiel. Zu Ostern suchen mehr als die Hälfte aller Deutschen bunte Eier im Gras, in Büschen oder hinter Bäumen im Osternest1. Doch während bei der Ostersuche jedes Ei gefunden wird, versteckt sich in unserem täglichen Speiseplan ein bedeutender Anteil Eiprodukte. Immerhin führen die Deutschen ein Drittel2 ihrer Eier über verarbeitete Lebensmittel zu. Das sind allen voran Fertigbackwaren, wie Kuchen und Kekse, aber auch Frischeinudeln, Eiscreme, Soßen oder Dips. Ist das relevant für die Gesundheit? Einerseits sind Eier eine gute Quelle für biologisch hochwertiges Eiweiß sowie für lebensnotwendige Nährstoffe, doch gleichzeitig ist Eigelb fett- und cholesterinreich.

Dr. Helmut Oberritter, Geschäftsführer der DGE, sagt: „Die Deutschen essen gerne Eier. Aktuell kommen bei ihnen in der Woche mehr als vier davon3 auf den Tisch. Auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse kann derzeit keine Obergrenze für den Verzehr von Eiern abgeleitet werden. Eier können, maßvoll genossen, Ihren Speiseplan ergänzen und Bestandteil einer vollwertigen Ernährung sein. Wenn gesunde Menschen - gerade jetzt zur Osterzeit - mehrere Eier verzehren, ist das durchaus akzeptabel“ so Oberritter weiter.

Genießen Sie - mit oder ohne selbstgesuchtem Ei - die Lebensmittelvielfalt bewusst und ausgewogen nach den 10 Regeln der DGE. Mit einem hohen Anteil an Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und ausgewählten Lebensmitteln tierischer Herkunft auf Ihrem Speiseplan liegen Sie nicht nur zur Osterzeit richtig!


1https://de.statista.com/prognosen/815560/umfrage-in-deutschland-zu-osterbraeuchen
2https://literatur.thuenen.de/digbib_extern/dk042557.pdf
3Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (2018, 27. März) Kleines österliches Kraftpaket – jeder Deutsche isst 230 Eier jährlich. [Pressemeldung].


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.