Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2014 22/2014 vom 30.09.2014
DGE intern

Gesundheitsrisiko Adipositas

Ernährungsforum am 22. Oktober 2014 in Hannover


(dge) Zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen in Deutschland sind übergewichtig, fast ein Viertel ist adipös. Mit zunehmendem Alter nehmen viele Menschen immer mehr an Gewicht zu. Adipositas wird als das am schnellsten wachsende Gesundheitsproblem eingestuft. Zu den häufigsten Begleitkrankheiten zählen Diabetes mellitus, Herzkreislauf-Krankheiten und Gelenkbeschwerden. Die Frage nach wirksamen Präventions- und Therapiemaßnahmen diskutieren Medien, Fachkräfte und Wissenschaftler oftmals widersprüchlich.

Die Sektion Niedersachsen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) veranstaltet aus diesem Grund das 18. Niedersächsische Ernährungsforum „Gesundheitsrisiko Adipositas“. Gemeinsam mit der Ärztekammer Niedersachsen zeigt sie den aktuellen Stand der Adipositasforschung auf und beantwortet folgende Fragen: Welchen Einfluss haben die Gene wirklich? Ist Adipositas eine Sucht und welche Rolle spielt die Psyche beim Essen? Was sind Barrieren für ein erfolgreiches Gewichtsmanagement? Wie können bestehende Behandlungskonzepte optimiert werden? Und ist Übergewicht im Alter überhaupt ein Risiko für die Gesundheit?

Das Ernährungsforum findet am 22. Oktober 2014 von 13.30 bis 18.30 Uhr im Ärztehaus Hannover statt und richtet sich an Ärzte, Fachkräfte und Multiplikatoren aus Ernährungsmedizin und Ernährungstherapie, Psychologie, Prävention, Bildung, Bewegung, Soziales, Selbsthilfe, Public Health, Wirtschaft, Politik sowie Journalisten. Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00 EUR. Weitere Informationen gibt die Sektion Niedersachsen der DGE: Helga Strube, Berliner Allee 20, 30175 Hannover, Tel.: 0511 380-2466, Fax: 0511 380-2465, E-Mail: strube(at)dge-niedersachsen.de. Das Anmeldeformular ist zu finden unter www.dge-niedersachsen.de


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.