Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, 2007 04/2007 vom 25.01.2007

Ernährung – Chancen und Risiken im 21. Jahrhundert

44. Wissenschaftlicher Kongress der DGE in Halle (Saale)


04/2007 | 25. Januar

(dge) Ernährungsmitbedingte Erkrankungen wie Diabetes mellitus Typ 2, Herz-Kreislauf-Krankheiten oder Adipositas sind im 21. Jahrhundert weiter auf dem Vormarsch. Wissenschaftler aus ganz Deutschland diskutieren dazu Ursachen und Lösungsansätze für die Prävention dieser Erkrankungen auf dem 44. Wissenschaftlichen Kongress der DGE e. V. (DGE) am 8. und 9. März 2007 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Unter dem Schwerpunktthema „Ernährung – Chancen und Risiken im 21. Jahrhundert“ erörtern die Plenarreferenten aus Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland, ob und wie die Diabetes-Epidemie gestoppt werden kann. Inwieweit hat die Ernährung in der Schwangerschaft einen Einfluss auf die frühkindliche bzw. langfristige Prägung unserer Gesundheit? Welche Perspektiven bietet die Nutrigenomik, die funktionelle Wechselwirkungen zwischen der Ernährung und unserem Erbgut untersucht, für eine verbesserte Prävention? Können wir zukünftig maßgeschneiderte Ernährungsempfehlungen auf Basis von Genanalysen geben?

Über 150 Referenten werden zu diesen Fragen und weiteren Themen in 54 Vorträgen und 101 Posterbeiträgen ihre Untersuchungen vorstellen. Ein Satellitensymposium zur Ernährungsepidemiologie, eine Vortragsreihe zur Nationalen Verzehrsstudie II sowie eine Podiumsdiskussion erweitern das Kongressangebot.

Der DGE-Kongress wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Universität Halle veranstaltet. Die wissenschaftliche Leitung des Kongresses haben Prof. Dr. Klaus Eder, Prof. Dr. Gabriele Stangl von der Universität Halle sowie der Präsident der DGE, Prof. Dr. Peter Stehle, Universität Bonn. Weitere Informationen zum Kongressprogramm und zur Anmeldung sind auf der DGE-Internetseite erhältlich.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.