Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Ernährung älterer Menschen

Bei Personen ab einem Alter von 65 Jahren spricht man von älteren Menschen. Die Veränderungen im Alter sind unterschiedlich und hängen von der genetischen Veranlagung und der Lebensweise zum Beispiel Sport, Rauchen und Ernährungsgewohnheiten ab. Die wichtigsten Veränderungen, die die Ernährung und den Ernährungsstatus betreffen, beziehen sich auf die Körperzusammensetzung und das Gewicht, den Energie- und Nährstoffbedarf, das Durstempfinden, die veränderten Sinneswahrnehmungen, die Kauleistung sowie die Verdauung und den Magen-Darm-Trakt.

Die Internetseite der DGE „Fit im Alter – Gesund essen besser leben“ informiert zum Thema Ernährung im Alter und bietet Unterstützung bei der Verpflegung in Senioreneinrichtungen und für Anbieter von Essen auf Rädern an. Neben dem „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen“ und dem „DGE-Qualitätsstandard für Essen auf Rädern“ bietet die Homepage unter anderem eine umfangreiche Rezeptdatenbank sowie Informationen zu Hygiene und Schnittstellenmanagement.

Weitere Informationen zum Thema Ernährung von älteren Menschen finden Sie hier auf einen Blick

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.