Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern 09/2016 vom 20. Oktober
DGE intern

DGE mit neuem Präsidium

Prof. Ulrike Arens-Azevêdo neue Präsidentin der DGE


Das neue Präsidium der DGE (v. l.): Prof. Dr. Stefan Lorkowski, Prof. Ulrike Arens-Azevedo, Prof. Dr. Jakob Linseisen. Foto: Christian Augustin

(dge) Die Mitglieder der DGE wählten auf ihrer Jahresversammlung am 6. Oktober in Hamburg Prof. Ulrike Arens-Azevêdo von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg für die nächsten drei Jahre als Präsidentin der DGE. Das Amt eines Vizepräsidenten übernehmen Prof. Dr. Jakob Linseisen vom Helmholtz Zentrum München (HMGU) und Prof. Dr. Stefan Lorkowski von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Ulrike Arens-Azevêdo lehrte von 1989-2016 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg Ernährungswissenschaften mit Schwerpunkt Gemeinschaftsverpflegung. Bei der DGE ist sie seit 2005 Mitglied im Präsidium und Verwaltungsrat und hat seit 2013 das Amt der Vizepräsidentin inne. Sie war u. a. Kapitelbetreuerin des 12. DGE-Ernährungsberichts 2012 und des 13. DGE-Ernährungsberichts und an der Erarbeitung der sieben DGE-Qualitätsstandards maßgeblich beteiligt. Von 2010-2016 war sie Sprecherin der DGE-Fachgruppe Gemeinschaftsverpflegung.

Jakob Linseisen ist seit 2009 am Helmholtz Zentrum München tätig und hat dort maßgeblich an der Planung und Realisierung der NAKO-Gesundheitsstudie, der derzeit größten Langzeit-Bevölkerungsstudie in Deutschland, mitgewirkt. Wissenschaftlich beschäftigt er sich mit dem Zusammenhang zwischen Ernährung, Stoffwechsel und der Entstehung chronischer Krankheiten. Kürzlich hat er den Ruf der LMU München auf den Lehrstuhl für Epidemiologie angenommen. Er ist Mitglied des Leitungsgremiums des Kompetenzclusters enable zur Förderung einer gesunden Ernährung in allen Lebensphasen.

Stefan Lorkowski ist seit 2008 Professor für Biochemie der Ernährung am Institut für Ernährungswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2010 ist er Mitglied im Wissenschaftlichen Präsidium der DGE und seit 2013 Sektionsleiter der Sektion Thüringen der DGE. Für das Kompetenzcluster nutriCARD für Ernährung und kardiovaskuläre Gesundheit ist er sei Mai 2015 als Koordinator tätig.

Das Wissenschaftliche Präsidium der DGE setzt sich außerdem aus weiteren acht gewählten Mitgliedern unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zusammen. Als Mitglieder wurden gewählt: Prof. Dr. Heiner Boeing, Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Nuthetal; PD Dr. Anette Buyken, Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften (IEL), Universität Bonn; PD Dr. Thomas Ellrott, Institut für Ernährungspsychologie, Universität Göttingen; Prof. Dr. Tilman Grune, Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Nuthetal; Prof. Dr. Hans Hauner, Else-Kröner-Fresenius-Zentrum, Technische Universität München; Prof. Dr. Helmut Heseker, Department Sport & Gesundheit, Universität Paderborn; Prof. Dr. Sabine E. Kulling, Max Rubner-Institut, Karlsruhe und Prof. Dr. Gabriele Stangl, Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften, Universität Halle. Die Mitglieder des wissenschaftlich unabhängigen Präsidiums der DGE sind Persönlichkeiten, die die Ernährungswissenschaft der Bundesrepublik Deutschland repräsentieren. Alle gewählten Vertreter sind ehrenamtlich für die DGE tätig.

Gemäß Satzung wählten die Mitglieder auf ihrer Versammlung auch zwei Vertreter für den Verwaltungsrat, Prof. Dr. Alfred Hagen Meyer aus München sowie Dr. Heiko Zentgraf aus Bonn.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2017 DGE.