Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen zu speziellen Ernährungsfragen

Leitlinienkommission „Evidenzbasierte Leitlinie: Fettzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten““

Ziel der DGE ist es, sukzessiv Leitlinien für die Hauptnährstoffe und ihre Bedeutung in der Prävention ernährungsmitbedingter Krankheiten zu erarbeiten. Hierzu hat die Arbeitsgruppe entsprechend eines evidenzbasierten Vorgehens die wissenschaftlichen Grundlagen und Zusammenhänge zwischen Menge und Qualität der Fettzufuhr und der Entstehung ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten dargestellt und bewertet. Die evidenzbasierte Leitlinie „Fettzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten“ liegt seit Januar 2015 in der 2., aktualisierten Version vor.

Autoren bzw. Mitglieder der Leitlinienkommission der DGE:

Vorsitz: Prof. Dr. Günther Wolfram

Department für Lebensmittel und Ernährung der TU München, München

Dipl. oec. troph. Angela Bechthold

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

Prof. Dr. Heiner Boeing

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIFE), Potsdam-Rehbrücke

Dipl. oec. troph. Jessica Dinter

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

Prof. Dr. Sabine Ellinger

Fachbereich Oecotrophologie, Hochschule Niederrhein

Prof. Dr. Hans Hauner

Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin, TU München

Prof. Dr. Anja Kroke

Fachbereich Oecotrophologie, Hochschule Fulda

Dr. Eva Leschik-Bonnet

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

Prof. Dr. Jakob Linseisen

Institute of Epidemiology, Helmholtz Zentrum München (HMGU)

Prof. Dr. Stefan Lorkowksi

Institut für Ernährungswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Prof. Dr. Matthias Schulze

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIFE), Potsdam-Rehbrücke

Prof. Dr. Peter Stehle

Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

 

Leitlinienkommission „Evidenzbasierte Leitlinie: Kohlenhydratzufuhr und Prävention ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten“

Analog dem Vorgehen zur Erarbeitung der evidenzbasierten Leitlinie zur Fettzufuhr untersuchte die Arbeitsgruppe die präventiven Wirkungen der Kohlenhydratzufuhr hinsichtlich ausgewählter ernährungsmitbedingter Krankheiten. Die evidenzbasierte Leitlinie zur Kohlenhydratzufuhr wurde im Jahr 2011 veröffentlicht.

Autoren bzw. Mitglieder der Leitlinienkommission der DGE:

Vorsitz: Prof. Dr. Hans Hauner

Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin, TU München

Dipl. oec. troph. Angela Bechthold

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

Prof. Dr. Heiner Boeing

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIFE), Potsdam-Rehbrücke

Dr. Anja Brönstrup

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

Dr. Anette Buyken

Forschungsinstitut für Kinderernährung, Dortmund

Dr. Eva Leschik-Bonnet

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

PD Dr. Jakob Linseisen

Institut für Epidemiologie, Helmholtz Zentrum München

Prof. Dr. Matthias Schulze

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIFE), Potsdam-Rehbrücke

Dr. Daniela Strohm

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Bonn

Prof. Dr. Günther Wolfram

Department für Lebensmittel und Ernährung der TU München, TU München

 

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776 600
Fax: +49 228 3776 800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2017 DGE.