Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Webinar: Auf die inneren Werte kommt es an! – Ist die Definition Normalgewicht – Übergewicht – Adipositas noch zeitgemäß?

19. – 20.06.2020
Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 12:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Webinar


Außen hui, innen pfui? Nicht jeder, der mit einem schlanken Körper daher kommt, ist automatisch wirklich fit und gesund. Auch wer schlank ist, kann eine (sehr) ungünstige Zusammensetzung der Körperkompartimente haben. Viele Diagnosen werden nach wie vor in Abhängigkeit vom BMI erfasst. So schaut der Arzt bei schlanken Patienten seltener nach diabetischen Blutwerten als bei Patienten mit nach außen deutlich sichtbarem Übergewicht oder Adipositas. Gleichzeitig ist diesen Patienten die Notwendigkeit für Lebensstilveränderungen deutlich schwieriger zu vermitteln, als Menschen mit sichtbarer Fülle, die den Wunsch einer Gewichtsreduktion haben. Der Anteil der schlanken Personen, die metabolisch krank sind, wird derzeit aber bereits auf 20% geschätzt !

Dieses Webinar möchte Sie animieren, genauer hinzusehen! Welche Parameter sollten dabei beim Arzt angefragt werden und was kann die rnährungsberatung leisten? Lohnt sich die Investition in ein Bioimpedanzgerät und welchen Mehrwert haben eigene Analysetools? Anhand der dominantesten Stoffwechselstörungen unserer Gesellschaft (Diabetes mellitus II, Nicht-alkoholische Fettleber, Fettstoffwechselstörungen) analysieren wir die aktuelle wissenschaftliche Datenlage und geben Ihnen neue Impulse für Ihre tägliche Beratungsarbeit.

 


Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Sektion Schleswig-Holstein
Hermann-Weigmann-Str. 1
24103 Kiel
Telefon: 0431/ 627 06
Fax: 0431/ 67 40 92
E-Mail:

 


 
 
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2020 DGE.