Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

UGB-Tagung: Ernährung aktuell

04. – 05.05.2018

Veranstaltungsort:

Universitätsaula
Ludwigstraße 23
35390 Gießen


Ernährungsberater und Verbraucher sind gleichermaßen verunsichert. Experten warnen seit Jahren: Weite Teile der Bevölkerung seien mit Vitamin D unterversorgt. Wie verbreitet ist ein Mangel wirklich und können Vitamin-D-Präparate tatsächlich vor Knochenbrüchen, Diabetes und Infektionen schützen?


Prof. Helmut Schatz von der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie klärt auf der Frühjahrstagung des UGB auf, für wen angereicherte Lebensmittel und Nahrungsergänzungen mit Vitamin D wirklich sinnvoll sind.

Ernährungswissenschaftler wie Prof. Claus Leitzmann und Prof. Helmut Heseker werden die Eisenversorgung speziell von Vegetariern unter die Lupe nehmen und umstrittene Fragen um High- und Low-Carb diskutieren. Warum Genuss beim Essen das Wichtigste ist und wie sich Kinder für frische Lebensmittel und das Kochen begeistern lassen, verraten die Köchin Sarah Wiener und UGB-Präsidentin Edith Gätjen. Einbildung oder Tatsache? Oecotrophologin Dr. Astrid Menne gibt eine Einschätzung zur Verbreitung von Lebensmittelunverträglichkeiten, falschen Diagnosen und verlässlichen Methoden zur Diagnostik.

Weitere Themen sind Dankbarkeit als Gesundheitsfaktor, Ernährung für Sportler, Veggie-Kost in der Gemeinschaftsverpflegung, Nachhaltigkeit in der Ernährung, Gesundheit für die Leber und andere aktuelle Ernährungsfragen. Der UGB lädt Fachkräfte und Interessierte ein, mit den Experten zu diskutieren und sich auszutauschen.

Veranstalter

Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. (UGB)
Sandusweg 3
35435 Wettenberg/Gießen
Tel.: 0641-8 08 96-0
Fax: 0641-8 08 96-50

 


 
 
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.