Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Botanicals - Gesundheit – Sicherheit – Genuss

24.05.2019
Beginn: 13:00 Uhr
Ende: 18:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Steiermarkhof (Österreich)
Ekkehard-Hauer-Straße 33
8052 Graz


Eine Reihe von Pflanzeninhaltsstoffen haben ein bestätigtes positives Gesundheitspotential. Pflanzenbasierte Ernährung gilt als Basis für Gesundheit und ein langes Leben. Andererseits ergibt der aktuelle „grüne Hype“ auch Verunsicherung. Welche Pflanzen sind nun tatsächlich verzehrbar, welche Empfehlungen können Fachpersonen aussprechen, welche Forschungsfragen sind offen, wie kann der interessierte Hobbygärtner eine gesicherte Auswahl treffen?

In diesem Kontext konnten wir dieses Jahr Expert*innen aus der Wissenschaft und Anwendung gewinnen, Aktuelles zu gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen von Wildpflanzen, Aspekten der Kosmetik, essbaren Neophyten und spezifischen botanischen Fragestellungen zu berichten, und mit uns zu diskutieren.


Inhalte

  • Gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe von WIldpflanzen
  • Alternative Trends in der Kosmetik: Nebenprodukte pflanzlichen Ursprungs und ihre Verwendung als kosmetische Wirkstoffe
  • Essbare Neophyten
  • Botanicals
  • Unerwünschte Effekte von komplementär- und alternativmedizinischen Präparaten
  • Pyrrolizidinalkaloide
  • Heilkräuter vor der Haustüre – Wirkungen und Verwechslungsgefahren – praktische Vorführung
  • Tomatenprojekt

Veranstalter

Österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE), Sektion Süd in Kooperation mit dem Steirischen Ernährungs- und Technologie Zentrum STERTZ, der Medizinischen Universität Graz, der Stadt Graz (BM Mag. Siegfried Nagl), dem Institut AllergoSan, der Firma Kottas und der Kunst Galerie Holasek


 
 
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2019 DGE.