Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Stellenausschreibung 12. Juli .2021

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) ist eine unabhängige wissenschaftliche Fachgesellschaft für alle Fragen rund um die Ernährung. Wir fassen die ernährungswissenschaftliche Forschung zusammen, übertragen sie in die Praxis und sind damit Anlaufstelle für alle in der Wissenschaft und in der Praxis Tätigen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird für eine vorerst bis zum 28.02.2023 befristete Teilzeitbeschäftigung (35 Std./Woche, 87,5%) ein/e

Leiter*in für das INFORM-Projekt „Das Praxiskochbuch für die Gemeinschaftsverpflegung: optimierte kindgerechte Rezepte für die Warmverpflegung durch Großküchen” – Bereich Gemeinschaftsverpflegung (Dienstort Jena)

gesucht.

Zur Förderung der Kita- und Schulverpflegung unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen von IN FORM bundesweit Projekte der Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung in den Bundesländern. Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei den Maßnahmen der IN FORM Projekte 2021/2022 eine zentrale Rolle. Die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen für einen nachhaltigen Verpflegungsprozess bilden die Kernaufgaben.

In Thüringen wird die Vernetzungsstelle Kita-Verpflegung Thüringen zur Schaffung eines gesundheitsfördernden Vollverpflegungsangebotes in Thüringer Kitas vom Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz gefördert.

In Thüringen hat die Warmverpflegung in der Mittagessensversorgung in Tageseinrichtungen für Kinder nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert: In 80 % der Thüringer Kindertageseinrichtungen wird die Mittagsversorgung über eine Warmverpflegung sichergestellt. Mit dem Praxiskochbuch für die Gemeinschaftsverpflegung sollen den Thüringer Essensanbietern saisonale, regionaltypische Rezepte für die Mittagessenversorgung zur Verfügung gestellt werden, welche sich gut für die Warmverpflegung eignen und in die Speisepläne integriert werden sollen. Da die Umsetzung einer Vielzahl an bereits bestehenden Rezepten für die Warmverpflegung nicht gegeben ist, soll mit dem geplanten Vorhaben den Thüringer Essensanbietern eine Vereinfachung der Speiseplanzusammenstellung auf Grundlage des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kitas an die Hand gegeben werden.

Ihr Aufgabengebiet

  • Planung, Durchführung und Auswertung einer Bedarfsanalyse
  • Sichtung vorhandener Rezept-Datenbanken, Sammlung geeigneter Rezepte
  • Organisation von Expert*innenrunden
  • Erstellung von saisonalen 12-Wochen-Speiseplänen
  • Testung optimierter Rezepte in der Praxis (Klein- und Großküchenmaßstab)
  • Akzeptanzabfrage der getesteten Rezepte
  • Integration der optimierten Rezepte in Fit-Kid-Datenbank
  • Erstellung einer Broschüre mit der Rezeptsammlung
  • Bekanntmachung und Verstetigung des Projektes
  • Projektmanagement und -verwaltung
  • Budgetplanung, Haushaltsüberwachung, Berichtswesen, Evaluation

Ihr Profil

Abgeschlossenes Hochschulstudium der Oecotrophologie bzw. Ernährungswissenschaft oder vergleichbares Studium, wie bspw. Public Health Nutrition (Bachelor) mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung, optimaler Weise mit zusätzlicher Koch- oder Diätassistentenausbildung. Besonderer Wert wird auf sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick gelegt. Nachgewiesene vertiefte Kenntnisse im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung und in der Zielgruppe Kita sind wünschenswert. Ebenso von Vorteil sind Kenntnisse über die Inhalte des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kitas, Kenntnisse im Bereich der Auswertung von Speiseplänen, Vortragstätigkeiten sowie Haushaltsführung und Berichtserstellung. Eigenständiges und strukturiertes Arbe-ten setzen wir voraus. Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick gehören ebenfalls zu Ihren Stärken. Den sicheren Umgang mit moderner Bürokommunikationstechnik und Ihre Bereitschaft zur Ausführung der notwendigen Dienstreisen in ganz Thüringen setzen wir voraus. Ein Führerschein der Klasse B ist für die Tätigkeit erforderlich.

Unser Angebot

Die DGE bietet Ihnen ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeitgestaltung und die Mitarbeit in einem engagierten Team. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 11. Zudem bieten wir zusätzliche Sozialleistungen an.

Bei der Entscheidung über die Besetzung werden die Belange schwerbehinderter Menschen entsprechend den Bestimmungen des SGB IX sowie das Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß den Vorschriften des BGleiG berücksichtigt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann richten Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung bis zum 27.07.2021 an:

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Dr. Ernestine Tecklenburg
Godesberger Allee 18
53175 Bonn

Gerne können Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung.GV(at)dge.de senden. Eine Verarbeitung der Daten erfolgt nur für den Bewerbungszweck. Es gelten im Übrigen unsere Datenschutzhinweise. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form zurzeit noch nicht verschlüsselt übertragen werden können.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schletzke unter 03641-949745 oder unter schletzke(at)dge-th.de  gerne zur Verfügung.

 Ausschreibung als PDF

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

SocialMedia

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2021 DGE.