Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE aktuell 23/2021 vom 12.08.2021
DGE aktuell

Ernährung und Mikrobiom

Wissenschaftliches Symposium der DGE am 29. September 2021


Frau sitzt am Computer (Browser mit Bonner Ernährungstage-Webseite)

©nenetus - stock.adobe.com (Fotomontage)

(dge) Vom 29.-30. September 2021 laden die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) zu den 5. Bonner Ernährungstagen ein. Damit setzen sie ihre Tradition einer gemeinsamen Tagung unter dem Dach der „Bonner Ernährungstage“ fort. Zur Sicherheit aller finden beide Veranstaltungen im virtuellen Format statt.

Das DGE-Symposium, unter der Wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dirk Haller, TU München und Sprecher des ernährungswissenschaftlichen Sonderforschungsbereichs „Microbiome Signatures“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft, nimmt die Ernährung und das Mikrobiom in den Fokus. Unsere Ernährung beeinflusst die Zusammensetzung des Darm-Mikrobioms. Eine ungünstige Kombination kann Menschen für bestimmte Krankheiten anfälliger machen. Veränderungen in der Zusammensetzung und Aktivität der Mikrobiota wurden in der Vergangenheit mit verschiedenen Erkrankungen, wie Reizdarmsyndrom, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, Allergien aber auch mit Diabetes mellitus Typ 2, Adipositas und psychischen Erkrankungen wie Depressionen in Verbindung gebracht.

In deutschen und englischen Vorträgen präsentieren national und international forschende Wissenschaftler*innen Erkenntnisse und aktuelle Ergebnisse zum Einfluss der Ernährung und des Mikrobioms auf die Pathogenese chronischer Erkrankungen. Themen sind u. a. die mikrobielle Diversität und langfristige Stabilität des Mikrobioms im Alter, das Zusammenspiel von Gallensäuren und Mikrobiom sowie das Mikrobiom bei Neugeborenen oder die Bedeutung der Ballaststoffe in der Ernährung. Zum Abschluss der Veranstaltung werden die Themen des Tages in einer Diskussionsrunde nochmals zusammengefasst und mit Blick auf die Rolle des Darmmikrobioms zur Prävention von Krankheiten diskutiert.

Interessierte Wissenschaftler*innen und Ernährungsfachkräfte aus Forschung und Praxis, Mediziner*innen, Studierende, Vertreter*innen aus Institutionen, Verbänden und Politik sowie Fachjournalist*innen können sich ab sofort zum Wissenschaftlichen Symposium der DGE anmelden. Über www.dge.de oder den Direktlink bonner-ernaehrungstage.de gelangen sie zur Veranstaltungsplattform der 5. Bonner Ernährungstage. Hier finden sich Informationen zum Programm und zu den Referenten des Wissenschaftlichen Symposium der DGE am 29. September 2021 sowie des 5. BZfE-Forums am folgenden Tag.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

SocialMedia

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2021 DGE.