Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-Newsletter September 2021

Digitales Symposium „ Ernährung und Mikrobiom“ – jetzt anmelden und dabei sein!

Die DGE und der Wissenschaftliche Leiter, Prof. Dirk Haller von der TU München, laden Sie am 29. September herzlich zum Wissenschaftlichen Symposium ein. Zum Thema „ Ernährung und Mikrobiom“ präsentieren national und international forschende Wissenschaftler*innen in deutschen und englischen Vorträgen Erkenntnisse und aktuelle Ergebnisse zum Einfluss der Ernährung und des Mikrobioms auf die Pathogenese chronischer Erkrankungen. Themen sind u. a. die mikrobielle Diversität und langfristige Stabilität des Mikrobioms im Alter, das Zusammenspiel von Gallensäuren und Mikrobiom sowie das Mikrobiom bei Neugeborenen oder die Bedeutung der Ballaststoffe in der Ernährung. In einer abschließenden Diskussionsrunde werden die Themen des Tages zusammengefasst und mit Blick auf die Rolle des Darmmikrobioms zur Prävention von Krankheiten diskutiert.

Das Symposium findet im Rahmen der virtuellen 5. Bonner Ernährungstage statt. Über die Veranstaltungsplattform bonner-ernaehrungstage.de können Sie sich das Programm ansehen und direkt anmelden.

Damit setzen die DGE und das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) ihre Tradition einer gemeinsamen Tagung unter dem Dach der „Bonner Ernährungstage“ fort. Am zweiten Tag, dem 30. September, findet das BZfE-Forum „Herausforderungen meistern – Zukunft gestalten. Essen zwischen gestern und heute“ statt.

DGE-Kongress 2022: Call for Abstracts bis zum 20. Oktober 2021

Vom 16.–18. März 2022 findet der 59. Wissenschaftliche Kongress an der Universität Potsdam zum Thema „Der Kopf isst mit – Zusammenspiel von Ernährung und Gehirn“ statt. Seien Sie aktiv dabei und bewerben Sie sich bis zum 20. Oktober 2021 mit einem Vortrag oder Poster über Forschungsergebnisse aus den Ernährungswissenschaften und angrenzenden Disziplinen. Darüber hinaus können Sie ihren Beitrag auch für den 3. Science Slam der DGE-Fachgruppe Early Career Scientists einreichen.

www.dge.de/wk59

DGE-Fortbildungen tragen weiterhin das LQW-Qualitätssiegel

Die DGE hat ihr Testat „Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung (LQW)“ bis Ende August 2025 erfolgreich verlängert. In allen elf geprüften Qualitätsbereichen sowie im optionalen Bereich Nachhaltigkeit überzeugte das Referat Fortbildung erneut die Gutachterin der con!flex Qualitätstestierung GmbH. Seit 2013 verfügt die DGE damit über ein in der beruflichen Fort- und Weiterbildung anerkanntes Gütesiegel. Dadurch sind die DGE-Fortbildungen in zahlreichen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt und werden durch Prämiengutscheine oder Bildungschecks gefördert.

DGE-Presseinformation „Referat Fortbildung der DGE verlängert erfolgreich Qualitätstestat

Neues Online-Seminare im Herbst: Ernährungsberatung für Menschen mit geistiger Behinderung

Die Online-Fortbildung am 8. November 2021 richtet sich an Ernährungsfachkräfte die sowohl ambulant als auch in Reha-Einrichtungen und Kliniken tätig sind. Im Seminar „Ernährungsberatung für Menschen mit geistiger Behinderung – Basiswissen und methodisches Vorgehen“ lernen die Teilnehmer*innen Methoden und Materialien kennen, die bei der Ernährungsberatung von Menschen mit geistigen Behinderungen hilfreich sind. Die Kosten betragen 145 € für DGE-Mitglieder und 155 € für Nicht-Mitglieder.

Programm und Anmeldung  

 

 

Lehrgang Verpflegungsmanager*in/DGE 2021 digital erfolgreich abgeschlossen

Zwölf Teilnehmer*innen des diesjährigen Zertifikatslehrgangs Verpflegungsmanager*in/DGE (VM/DGE) meisterten den siebenwöchigen Lehrgang mit digitalen Herausforderungen sowie die Abschlussprüfung mit Bravour. Interaktiv, abwechslungsreich und mit vielen praktischen Übungen wurden die Unterrichtseinheiten wie Argumentationstraining, Zeitmanagement und Personalführung digital präsentiert. Mit großem Einsatz, Freude und Disziplin füllten die Teilnehmer*innen die sieben Online-Module mit Leben. Betriebswirtschaftslehre, Lebensmittelrecht, Projekt- und Qualitätsmanagement waren weitere Themen, die die Diätassistent*innen, Hauswirtschaftsmeister*innen und Köch*innen bei ihren Tätigkeiten als Verpflegungsmanager*in/DGE in Zukunft unterstützen werden.

Der Zertifikatslehrgang findet alle zwei Jahre statt. Er richtet sich an Ernährungsfachkräfte, die eine Führungsposition in der Gemeinschaftsverpflegung anstreben oder bereits ausüben und ihre Kenntnisse erweitern möchten.

Kitas: Neues Zusatzmodul für Frühstück und Zwischenverpflegung

Für die Prävention und Gesundheitsförderung bereits in jungen Jahren sind Kitas ein zentraler Ort, um eine ausgewogene und nachhaltige Verpflegung anzubieten und die Kleinsten sowie ihre Eltern für eine gesundheitsfördernde Ernährung zu sensibilisieren. Denn die Mehrheit der Kinder verbringt dort täglich mehr als sieben Stunden und nimmt in dieser Zeit mindestens eine Mahlzeit ein. Dabei leisten neben dem Mittagessen auch Frühstück und Zwischenverpflegung einen wichtigen Beitrag zur Nährstoffversorgung. Die DGE bietet ab sofort zusätzlich zur Prüfung der Mittagsverpflegung auch die Zertifizierung von Frühstück und Zwischenmahlzeit an. Kriterium ist u. a. das regelmäßige Angebot von Vollkorngetreideprodukten, Gemüse/Salat und Obst sowie Milch und Milchprodukten. Weitere Aspekte sind im Leitfaden zum Zusatzmodul zusammengefasst.

FIT KID-Logo – Zertifizierung in Kitas

DGE-MedienService im neuen Layout – schnell und unkompliziert bestellen

Mit moderner Gestaltung und komplett überarbeitet präsentiert sich seit Kurzem unser DGE-MedienService. Schnell und unkompliziert können Sie im Shop die verschiedenen Medien von den Infoblättern zu den 10 Regeln über die Broschüren zu verschiedenen diätetischen Themen bis hin zum Ernährungsbericht oder den DGE-Beratungsstandards bestellen. Neu ist, dass Sie dazu kein Benutzerkonto benötigen, sondern auch mit einem Gastzugang Ihren Kauf abschließen können. Neuerscheinungen oder unsere Bestseller sind auf der Startseite angezeigt. Durch das responsive Design sind auch Bestellungen über Tablet und Smartphone einfach zu handhaben.

Ernährung und Immunsystem – die DGE-Sektion Mecklenburg-Vorpommern lädt ein

Die Sektion Mecklenburg-Vorpommern greift in diesem Jahr das Motto „Ernährung und Immunsystem – was ist möglich?“ zu ihrer virtuellen Ernährungsfachtagung am 28. Oktober 2021 auf. Thematisiert werden u. a. die Interaktion zwischen Mikrobiom und Immunsystem, metabolische Entzündung und keimarme Ernährung sowie die Ernährung im Akutgeschehen bei der Sars-CoV-2 Infektion. Die Teilnahme kostet 20 €.

Programm und Anmeldung

Lebensmittel im Fokus – virtuelle Ernährungsfachtagung der DGE-Sektion Thüringen

Zum Thema „Lebensmittel im Fokus – Produktion, Inhaltsstoffe, Wirkungen und mehr“ lädt die DGE-Sektion Thüringen am 11. November 2021 zum virtuellen Fachtag ein. Neben nachhaltiger Ernährung und Lebensmittelverschwendung sowie den Themen Milch, Trinkwasser, Ballaststoffe und Vollkornprodukte geht es auch um neuartige Lebensmittel und Lebensmittelzutaten. Alternative Proteinquellen wie Insekten werden ebenfalls diskutiert.

Die Teilnahmegebühr betragen 45 € und für DGE-Mitglieder 35 €. Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena erhalten kostenfreien Zugang.

Programm und Anmeldung

Drei Jahrzehnte Köpfe und Diskurse: 25. Heidelberger Ernährungsforum

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Dr. Rainer Wild-Stiftung wirft das diesjährige virtuelle Heidelberger Ernährungsforum am 24. und 25. September 2021 einen Blick in die Vergangenheit, beleuchtet die Gegenwart und diskutiert die Zukunft unserer Ernährung, ihrer Erforschung und Interdisziplinarität sowie die Ansätze in Bildung und Lehre. In Themenblöcken werden unterschiedliche Aspekte wie z. B. Ernährung und Gesundheit, Lebensmittel, Sensorik und Genuss oder Kommunikation, Bildung und Lehre besprochen. Am Round Table wird über das Thema Ernährung, Prävention und Therapie diskutiert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Programm und Anmeldung

Update Ernährungsmedizin 2021 online

In diesem Jahr präsentiert sich das Update Ernährungsmedizin vom 15. bis zum 16. Oktober 2021 erstmals online. Zu den verschiedenen Themenschwerpunkten u. a. Adipositas, Pädiatrie, Gastroenterologie und Ernährungstrends präsentieren die Expert*innen neueste Entwicklungen und Erkenntnisse. Zu Beginn der Veranstaltung spricht Prof. Dr. Bernhard Watzl, Vizepräsident der DGE, über Milch & Milchprodukte: gesund oder schädlich? Der Keynote-Vortrag am zweiten Tag geht speziell der Frage nach, ob es die Histaminintoleranz wirklich gibt. Die Teilnahmegebühr betragen 105 € und für Studierende 45 €. DGE-Mitglieder zahlen einen Sonderpreis von 85 €.

Programm und Anmeldung

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

SocialMedia

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2021 DGE.