Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-Newsletter Februar 2021

DGE-Kongress 2021 – schnell anmelden und Frühbucherpreise nutzen

Vom 17. bis zum 19. Februar 2021 lädt die DGE Sie herzlich zu ihrem Wissenschaftlichen Kongress ein. Die erstmals digital stattfindende Tagung präsentiert ein abwechslungsreiches Programm mit aktuellen Themen und Forschungsergebnissen der Ernährungswissenschaften und angrenzender Disziplinen. Zum Thema „Ernährung heute – individuelle Gesundheit und gesellschaftliche Verantwortung“ geht es um die Frage, wie es gelingen kann, das Wohlbefinden und die Gesundheit des Einzelnen, aber auch der Gesellschaft insgesamt in Einklang zu bringen und die Nachhaltigkeitsziele dabei nicht aus dem Blick zu verlieren.

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung noch bis zum 10. Februar die Frühbucherpreise.
www.dge.de/wk58

Start Low – Neues Projekt der DGE

Das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderte DGE-Projekt Start Low möchte im Bereich der Kita-Verpflegung Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung (GV) unterstützen, Maßnahmen zur Reduktion von Zucker und Salz sowie zur Reduktion und Optimierung von Fett zu entwickeln, bereitzustellen und die Wirksamkeit zu überprüfen. Dafür werden Empfehlungen zu nährwertoptimierten Reformulierungen von Standardrezepturen erarbeitet und bestehende Rezepte angepasst. Die Entwicklung von Nudgingmaßnahmen soll dabei helfen, die Akzeptanz von nährwertoptimierten Speisen zu verbessern. Ergänzend dazu erstellt das Projekt Schulungsmaterialien für Akteur*innen der GV, Eltern und Multiplikator*innen, die die verschiedenen Aspekte eines gesundheitsfördernden Ernährungsverhaltens erläutern und die Umsetzung im Alltag erleichtern. Kooperationspartner sind die Hochschule Albstadt-Sigmaringen (HSAS) und die Pro Care Management GmbH (PCM).

Projekt Start Low

Nährstoffbroschüre: fundiere Informationen und Tipps für die Praxis

Die Broschüre „Die Nährstoffe – Bausteine für Ihre Gesundheit“ schildert auf der wissenschaftlichen Grundlage der D-A-CH-Referenzwerte die Funktionen der Nährstoffe und ihr Vorkommen in Lebensmitteln. Tipps verdeutlichen, wie eine gesundheitsfördernde, vollwertige Ernährung in der Praxis aussieht. Die neuen Referenzwerte der DGE für Vitamin A und Biotin sind in der aktualisierten 5. Auflage bereits berücksichtigt. Für eine schnelle Übersicht sorgen umfangreiche Tabellen im Text und im Anhang. Mit Fragen am Ende jedes Kapitels kann der Lesende das eigene Verständnis überprüfen. Für Ernährungsfachkräfte sowie Studium, Schule und Ausbildung bietet das neu gestaltete Fachmedium fundierte Informationen und ist auch ein interessantes Nachschlagewerk für interessierte Verbraucher*innen.

Die Nährstoffbroschüre (Artikel-Nr. 121 200) ist im DGE-MedienService zum Preis von 8,50 EUR zzgl. Versandkosten erhältlich.

DGExpert-Bildungslizenz: Zusätzlich kostenfreie Einzelplatzlizenzen

Bildungseinrichtungen, die eine DGExpert-Bildungslizenz besitzen, können ab sofort für ihre Studierenden oder Schüler*innen kostenlose Einzelplatzlizenzen bestellen. Diese Lizenzen gelten für ein Jahr und unterstützen dabei, gerade auch in der Corona-Pandemie, in der angehende Ernährungsfachkräfte vermehrt im Homeoffice tätig sind, Studienziele zu erreichen.

Für die Ernährungsberatung und -therapie bietet das Nährwertberechnungsprogramm der DGE zahlreiche Funktionen für eine optimale Klient*innenbetreuung von der Anamnese über die Dokumentation bis hin zum Erstellen von Speiseplänen. In der Gemeinschaftsverpflegung erstellt DGExpert Speisepläne für verschiedene Einrichtungen wie Kitas, Mensen oder für die Betriebsverpflegung sowie für Kliniken und Senior*inneneinrichtungen. Es deckt Aufgabenbereiche von der Speiseplanberechnung bis hin zur Beratung von Einzelpersonen und Gruppen ab.

www.dgexpert.de
DGExpert - Das Nährwertberechnungsprogramm der DGE, Bildungslizenz für Schulen und Hochschulen

Frisch gedruckt: DGE-Qualitätsstandards jetzt auch als Broschüre erhältlich

Die aktualisierten Qualitätsstandards der DGE sind ab sofort auch als gedruckte Broschüren bestellbar. Die fünf Werke für die Lebenswelten Kita, Schule, Betrieb und Klinik sowie Senioreneinrichtungen inklusive „Essen auf Rädern“ sind die Basis für alle Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, die eine ausgewogene Teil- oder Vollverpflegung anbieten. Sie enthalten in der neuen Fassung noch mehr alltagsnahe Details und Hintergründe aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen, aufbereitet für die Praxis. Die beliebten Checklisten zu jedem Standard können separat als interaktive Dokumente heruntergeladen werden. Die gedruckten Broschüren sind über den DGE-Medienservice zu beziehen.

Erklärfilm zum Thema Beikost

Wann wird es Zeit, die Beikost einzuführen? Welche Lebensmittel sind für die Säuglingsernährung besonders geeignet? Diese Fragen beantwortet der neue Erklärfilm der DGE-Sektion Schleswig-Holstein. Er zeigt, wie ein Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei oder ein Milch-Getreidebrei einfach und schnell zubereitet werden kann, oder worauf bei der Gestaltung einer optimalen Esssituation zu achten ist. Auf jeden Fall gilt, das Füttern der Kleinsten sollte mit Geduld und Zeit erfolgen.

Erklärfilm - Beikost: Wann starten, was einsetzen, wie zubereiten?

Neuer Blog-Beitrag: Grenzen und Reichweite der VeChi-Youth-Studie

Die VeCHi-Youth Studie, durchgeführt im Rahmen des 14. DGE-Ernährungsberichts, untersucht den Einfluss verschiedener Ernährungsformen, vegetarisch, vegan oder mit Mischkost (inkl. Fleisch), auf das Ernährungsverhalten und die Nährstoffversorgung von Heranwachsenden in Deutschland. Dr. Johanna Conrad, seit Oktober 2020 Leiterin des Referats Wissenschaft der DGE, spricht im Blog-Beitrag über Grenzen und Reichweite der „Vegetarian and Vegan Children and Youth Study“ (VeChi-Youth-Studie).

Vegan, vegetarisch oder Mischkost: VeChi-Youth-Studie untersucht Ernährungsweisen von Heranwachsenden und zeigt Forschungsbedarf auf

Online-Seminar: Digitale Kommunikation und Kontaktgestaltung

Welche Herausforderungen ergeben sich bei der digitalen Kommunikation, wie kann sie gelingen und worauf ist zu achten? Antworten auf diese Fragen sind wesentlicher Bestandteil des Online-Seminars „Digitale Kommunikation und Kontaktgestaltung“ der DGE-Sektion Schleswig-Holstein am 17. Mai 2021. Die Fortbildung unterstützt dabei, Fallstricke digitaler Kommunikation zu verstehen und Handlungskompetenzen zu vertiefen. Kommunikationsmodelle geben hilfreiches Werkzeug an die Hand, um sich im virtuellen Spielfeld zurechtzufinden. Zusammen werden digitale Kommunikationskompetenzen betrachtet und praktisch erprobt. Die Kosten für die eintägige Veranstaltung betragen 165,00 €.

Programm und Anmeldung

VegMed Web 2021 – The Future of Food and Healthcare

Die diesjährige VegMed-Konferenz findet vom 28.02.-02.03.2021 online statt. Das Programm umfasst Themen wie pflanzliche Ernährung zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, Lebensmittelauswahl als Treiber von Zoonosen, Ernährung, Klimawandel und Gesundheit, vegane Ernährung in der Kindheit, Ernährung in der medizinischen Ausbildung und Public Health Nutrition - wie man die politische Umsetzung unterstützt. DGE-Vizepräsident Prof. Bernhard Watzl wird als Experte im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Pflanzenbasierte Ernährung im Kindesalter: Hype, Hysterie und Haushalte“ dabei sein. Die Teilnahmegebühren für den Kongress betragen 299 €, für Studierende 129 €.

vegmed.org

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2021 DGE.