Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-Newsletter September 2020

Digitale Dreiländertagung: jetzt anmelden!

Am 19. und 20. November laden die DGE, ÖGE und SGE zur Dreiländertagung ein. Sie findet nicht wie vorgesehen in Wien, sondern erstmals digital statt. Gemeinsam mit den Referent*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sprechen wir über Neues zu den D-A-CH-Referenzwerten, die Ernährung vulnerabler Gruppen wie Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Senior*innen, transparente Nährwertkennzeichnung sowie COVID-19 und Ernährung. Frühbucher bezahlen als DGE-Mitglied 130,00 € und als Nicht-Mitglied 175,00 €. Für die Young Scientists Session können Nachwuchswissenschaftler*innen bis zum 23. Oktober 2020 Abstracts einreichen.

Programm und Anmeldung

Bewerben Sie sich für den Hans Adolf Krebs-Preis 2021

Wissenschaftler*innen können sich ab sofort für den Hans Adolf Krebs-Preis der DGE bewerben. Angenommen werden Arbeiten, die sich mit generellen Fragen zur Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaft und ihrer ernährungsphysiologischen Bedeutung beschäftigen. Der Preis ist mit 5 000 € dotiert. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2020.

www.dge.de/wissenschaft/wissenschaftspreise/

Erste DGE-Vernetzungsstellen für Seniorenernährung nehmen ihre Arbeit auf

In Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern gibt es die ersten DGE-Vernetzungsstellen für Seniorenernährung. Am 27. August hat Bundesministerin Julia Klöckner die Förderbescheide zur Einrichtung der Vernetzungsstellen an die Länder übergeben. Ziel der gegründeten Vernetzungsstellen ist, die Ernährungskompetenz und Verpflegungssituation älterer noch zuhause oder in ambulanten Wohngemeinschaften lebender Menschen zu stärken sowie das Speisenangebot in Senioreneinrichtungen oder bei mobilen Menüdiensten qualitativ zu verbessern. Ein wichtiger Baustein sind dabei die DGE-Qualitätsstandards für stationäre Senioreneinrichtungen und für Anbieter von Essen auf Rädern.

Die BAGSO bietet passend zum Thema die Fachtagung „Mahlzeiten für ältere Menschen – aber bitte mit Genuss und Mehrwert!“ im Rahmen des Projektes „Im Alter IN FORM“ als Präsenzveranstaltungen mehrfach an. Neben Fachvorträgen stellen sich die neuen DGE-Vernetzungsstellen Seniorenernährung vor.

DGE-Presseinfo „DGE-Vernetzungsstellen für Seniorenernährung in Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen

DGE-Position zur veganen Ernährung überprüft und ergänzt

Seit Veröffentlichung der Position zur veganen Ernährung 2016 sind einige weitere Publikationen zur veganen Ernährung bei Bevölkerungsgruppen mit besonderem Anspruch an die Nährstoffversorgung erschienen. Die von der DGE durchgeführte systematische Literaturrecherche ergab, dass insgesamt nur wenige neue Ergebnisse vorliegen. Die Beurteilungsgrundlage für eine vegane Ernährung bei Kindern, Jugendlichen, Schwangeren und Stillenden ist nach wie vor unzureichend, so dass die DGE weiterhin für diese Gruppen keine vegane Ernährung empfiehlt. Die Ergänzung zur Position mit den Ergebnissen der aktuellen Literaturrecherche ist im Sonderheft „Vegane Ernährung“ der Ernährungs Umschau erschienen.

DGE-Presseinfo „Vegane Ernährung: Wenig aktuelle Daten zu Schwangeren, Stillenden und Kindern
FAQs zur Position der DGE zu veganer Ernährung

Ernährung und Bewegung – wichtige Bausteine der Krebsprävention

Etwa 30–50 % aller Krebsfälle könnten durch das Einhalten von gesundem Körpergewicht, ausreichend körperlicher Aktivität und einer gesundheitsfördernden Ernährung, aber auch durch weniger berufsbedingte Karzinogene, Umweltschadstoffe und bestimmte Infektionen reduziert werden. Dies zeigt der dritte Expertenbericht des World Cancer Research Fund (WCRF) in Zusammenarbeit mit dem American Institute for Cancer Research (AICR). Dabei entsprechen die WCRF-Empfehlungen weitestgehend den Ernährungsempfehlungen der DGE. Vollkornprodukte, Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte wie Bohnen und Linsen bilden laut WCRF feste Bestandteile einer krebspräventiven Ernährung.

DGE-Presseinfo „Pflanzenbetonte Ernährung und viel Bewegung sind beste Krebsprävention
Dritter Expertenbericht des WCRF (pdf)

Überarbeitung der DGE-Qualitätsstandards – Teilnehmende für Praxistest gesucht

Die DGE-Qualitätsstandards unterstützen Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung (GV) bei der Umsetzung eines gesundheitsfördernden und ausgewogenen Verpflegungsangebotes. Zurzeit werden sie inhaltlich und gestalterisch überarbeitet. Im Rahmen eines Praxistests sollen die DGE-Qualitätsstandards im Hinblick u. a. auf die Anwendbarkeit im Verpflegungsalltag getestet und der Bedarf an zusätzlichen Unterstützungsmaterialien abgefragt werden. Dazu sucht die DGE teilnehmende Einrichtungen der GV und Caterer.

Informationen zur Teilnahme

Virtuelles Career Panel der Fachgruppe ECS – Promotion und dann?

Welche Möglichkeiten bieten sich nach der Promotion in einem ernährungswissenschaftlichen Fachgebiet und welche Tipps gibt es für die Karriereplanung? Die DGE-Fachgruppe Early Career Scientists (ECS) hat zu ihrem ersten virtuellen Career Panel am 15. Oktober 2020 von 16.00-17.00 Uhr vier Wissenschaftler*innen eingeladen, die über ihren Karriereweg und ihre Arbeitgeber erzählen sowie Fragen beantworten werden. Anschließend findet eine virtuelle Happy Hour zum Austausch und Vernetzen statt.

Programm und Anmeldung
Die DGE-Fachgruppe ECS twittert jetzt unter dem Twitter-handle @DGE_ECS

Update Ernährung für Akteure in Schulen – Online-Fachtag

Zum Thema: "Ernährung in der Schule – zwischen Unterricht und Pausenhof" lädt die DGE-Sektion Schleswig-Holstein am 5. November 2020 zum virtuellen Fachtag ein. Neben Ernährung im Kindes- und Jugendalter und den Themen Zucker, Allergien und Lebensmittelintoleranzen geht es auch um den Umgang mit neuen gesellschaftlichen, kulturellen und gesundheitlichen Trends. Die Beweggründe von jugendlichen Schüler*innen, an der Schulverpflegung teilzunehmen oder nicht, werden diskutiert und Maßnahmen zur Attraktivität bzw. Akzeptanzsteigerung vorgestellt. Die Teilnahme kostet 60,00 €.

Programm und Anmeldung

Online-Seminar „Fruktose & Polyole“

Am 11. November 2020 veranstaltet die DGE-Sektion Mecklenburg-Vorpommern das eintägige Seminar „ Fruktose & Polyole – Zuckerreduktion geht anders!“ Inhaltlich geht es um die Vielschichtigkeit der Fruktose und Polyole aus internistischer und warenkundlicher Sicht. Es werden aktuelle Erkenntnisse und Tipps für den Berufsalltag vermittelt. Die Kosten für DGE-Mitglieder betragen 110,00 €, für Nicht-Mitglieder 120,00 €.

Programm und Anmeldung

Sporternährung im Fokus: 1. Digitale Fachtagung der DGE Sektion Mecklenburg-Vorpommern

Am 26. November 2020 veranstaltet die DGE-Sektion Mecklenburg-Vorpommern erstmals ihre Ernährungsfachtagung online. Zum Thema „Gut, besser am besten – Sporternährung im Fokus“ werden neben dem Einfluss körperlicher Aktivität auch Empfehlungen zum Flüssigkeitsmanagement, zur Ernährung im Ausdauer- und Kraftsport sowie die Effekte von Sport auf das Immunsystem besprochen. Darüber hinaus sollen Nahrungsergänzungsmittel im Sport kritisch beleuchtet werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 45,00 €, Anmeldeschluss ist der 2. November 2020.

Programm und Anmeldung

DDG-Tagung jetzt online

Die Deutsche Diabetes Herbsttagung 2020 „Diabetes – besser unkompliziert“ findet entgegen der ursprünglichen Planungen nun als online Veranstaltung statt. Vom 6.–8. November 2020 können Teilnehmende Symposien, Praxisdialoge und Workshops live und ein Jahr lang on demand erleben. Themenschwerpunkte sind „Diabetes: Schulung – learning – deep learning“, psychosoziale Versorgung, mikrovaskuläre Komplikationen, Diabetes-Technologie, Therapien der Zukunft bei Diabetes mellitus Typ1 und Diabetes in der Praxis.

Programm und Anmeldung

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2020 DGE.