Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-Newsletter September 2018

Für Kurzentschlossene: DGE-Arbeitstagung zum Thema Gemeinschaftsverpflegung

Am 25.-26. September 2018 findet die DGE-Arbeitstagung „Konzepte, Lösungen, Perspektiven: Wie entwickelt sich die Gemeinschaftsverpflegung in Zukunft?“ in der Stadthalle Bad-Godesberg in Bonn statt. In vier Themenböcken, Gesundheitsförderung, Nachhaltigkeit, Arbeitskräfte und Technik, stellen namhafte Referenten neueste Erkenntnisse vor.

Eine Registrierung ist vor Ort noch möglich. Die Veranstaltung findet im Rahmen der 2. Bonner Ernährungstage statt, die die DGE zusammen mit dem Bundeszentrum für Ernährung durchführt. Am 27. lädt das BZfE zum Forum „Ich kann. Ich will. Ich werde! – Ernährungskompetenz früh fördern, lebenslang begleiten“ ein.

DGE-Kongress 2019 – Call for Abstracts

Vom 19.-21. März 2019 findet an der Justus-Liebig-Universität Gießen der 56. Wissenschaftliche Kongress statt. Zum Thema „Lebensjahre in Gesundheit – was leistet die Ernährung?“ steht die Prävention und positive Beeinflussung von Alterungsprozessen durch Lebensmittelinhaltsstoffe, Lebensmittel oder Essverhalten im Fokus der Diskussion. Der Kongress lädt zum Austausch mit Wissenschaftlern aus den verschiedenen Arbeitsbereichen der Gerontologie, von der Biogerontologie bis hin zur Psychogerontologie, ein.

Bewerben Sie sich bis zum 25. Oktober 2018 mit einem Vortrag oder Poster über Forschungsergebnisse aus dem Gesamtbereich der Ernährungswissenschaften.

56. Wissenschaftlicher Kongress www.dge.de/wk56

Lagerungs-ABC: Gemüse und Obst richtig aufbewahren

Die falsche Lagerung von Lebensmittels ist ein häufiger Grund für deren Verschwendung. Rund 82 kg Lebensmittel pro Kopf werden jährlich weggeworfen, mehr als ein Drittel davon sind Gemüse und Obst. Eine richtige Lagerung kann gerade bei dieser Lebensmittelgruppe die Haltbarkeit verbessern. So sollten z. B. Gurken nie unter zwölf Grad gelagert werden, während Weintrauben im Gemüsefach des Kühlschrankes ca. eine Woche frisch bleiben. Das Buch „Lagerungs-ABC – Von A wie Apfel bis Z wie Zwiebel“ gibt nützliche Tipps zur Haltbarkeit für alle Arten von A-Z. Es soll dem Leser als Nachschlagewerk dienen und ihn schulen, Unreife, Reife und Überreife zu erkennen.

www.mehrwert.nrw/richtiglagern

Niedersächsisches Ernährungsforum „Ernährung im Sport – (k)ein Gewinn?!“

Wie sieht die optimale Ernährung im Breitensport aus, welchen Einfluss üben verschiedene Ernährungsformen auf die Leistungsfähigkeit aus, wie ist der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln zu bewerten? Das Niedersächsische Ernährungsforum der DGE-Sektion in Hannover behandelt am 24. Oktober 2018 diese und weitere Fragestellungen rund um die Ernährungsempfehlungen für aktive Freizeitsportler. Die Teilnahme kostet 60,00 €. Anmeldeschluss ist der 17. Oktober 2018.

Programm und Anmeldung

Professioneller Start in die Selbstständigkeit – Seminar in Kiel

Um sich in der Ernährungsberatung selbstständig zu machen, sind neben den fachlichen Voraussetzungen auch Kenntnisse zu rechtlichen und kalkulatorischen Rahmenbedingungen, Abläufen und Zeitmanagement in der Beratung, Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen der Ernährungstherapie wichtig. Die DGE-Sektion bietet dazu am 2. November das ganztägige Seminar „Professioneller Start in die Selbstständigkeit - Grundlagen, Organisation und Ablauf der Ernährungstherapie“ an. Die Kosten betragen 155,00 €.

Programm und Anmeldung

Ernährungsfachtagung in Jena: Warum essen wir, was wir essen?

Was bestimmt unsere Lebensmittelauswahl, welche Ernährungsformen liegen im Trend und welche Herausforderungen ergeben sich für die Ernährungskommunikation? Diesen Fragen stellt sich die diesjährige Ernährungsfachtagung „Warum essen wir, was wir essen? Ernährungsformen und -ideologien auf dem Prüfstand“ der DGE-Sektion Thüringen. Die Veranstaltung findet am 8. November 2018 an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena statt. Der Eintritt kostet 35,00 €, für DGE-Mitglieder 25,00 €.

Programm und Anmeldung

Kohlenhydrate – Thema der Ernährungsfachtagung der DGE-Sektion Mecklenburg-Vorpommern

„Süß im Geschmack – bitter in der Wirkung? Aktuelle Daten und Fakten zu Kohlenhydraten in der Ernährung“ ist das Thema der diesjährigen Ernährungsfachtagung der DGE-Sektion Mecklenburg-Vorpommern. Namhafte Referenten gestalten das ganztägige Programm und sprechen über Blutzuckerreaktionen und Mikrobiom, Schwangerschaftsdiabetes, epidemiologische Forschung und Kohlenhydrate in der Krebstherapie. Die Sektion feiert zur Tagung ihr 25-jähriges Bestehen. Die Kosten für die Veranstaltung am 22. November 2018 betragen 45,00 €, für DGE-Mitglieder 40,00 €.

Programm und Anmeldung

Neuer Film „Elternschule“ startet ab 11. Oktober 2018 im Kino

Der Dokumentarfilm von Jörg Adolph und Ralf Bücheler betrachtet die Erziehung als ein zentrales Konfliktfeld unserer Gesellschaft. Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst? Wie „ticken“ Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht? Für Antworten auf diese und viele weitere Fragen begleitet der Film ELTERNSCHULE Kinder und ihre erschöpften Eltern durch ihre Zeit in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen. Hier lernen die Eltern ihre Kinder neu kennen – und finden oft erst heraus, wie gute Erziehung funktioniert.

Weitere Informationen und alle Kinotermine: www.mindjazz-pictures.de/kinotermine

Internationaler DAME-Workshop am DIfE

Vom 8.-9. Oktober 2018 veranstaltet das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE) den DAME (Dietary Assessment and Measurement Error)-Workshop. Am ersten Tag werden aktuelle Entwicklungen hinsichtlich der Methoden zur Bewertung des Ernährungszustandes vorgestellt und in Gruppendiskussionen über zukünftige Verfahren gesprochen. Am zweiten Tag steht die Modellierung möglicher Messfehler im Vordergrund und die Diskussion verschiedener statistischer Ansätze. Die Kosten betragen 45,00 €.

Programm und Anmeldung

ÖGE-Jahrestagung 2018 „Ernährungstrend, Lebensstil und Sporternährung“

Die Österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) lädt am 15.-16. November 2018 zu ihrer Jahrestagung nach Wien ein. Das zentrale Thema „Ernährungstrend, Lebensstil und Sporternährung“ wird in verschiedenen Themenblöcken, von der aktuellen Ernährungs- und Bewegungssituation in Österreich über den Zusammenhang zwischen Ernährung, Training und Sportmedizin bis hin zu kritischen Themen in der Sporternährung und Beispielen aus der Praxis, näher behandelt. Nutzen Sie bis zum 24. Oktober die angebotenen Frühbucherrabatte.

Programm und Anmeldung

Max Rubner-Konferenz 2018: Fungi and Mycotoxins in Food

Das Vorkommen von Mykotoxinen in bestimmten pflanzlichen Lebensmitteln ist ein weltweites Problem, dessen Ausprägung stark von der jeweiligen geographischen Lage abhängig ist. Neben spezifischen klimatischen Bedingungen beeinflussen auch hygienische und qualitative Standards innerhalb der Lebensmittelproduktionskette das Vorkommen von Mykotoxinen. Die beste Möglichkeit, ihre Bildung zu vermeiden, ist das Wachstum der mykotoxin-bildenden Schimmelpilze zu verhindern. Internationale Experten stellen auf der diesjährigen Max Rubner Konferenz vom 8.-10. Oktober 2018 in Karlsruhe u. a. Ansätze zur Vermeidung der Mykotoxinbildung vor und informieren über gesetzliche Regulierungen und Mykotoxinanalytik.

Programm und Anmeldung

Hinweis zum Datenschutz

Sie er­hal­ten re­gel­mä­ßig un­se­ren DGE-News­let­ter. Ger­ne möch­ten wir Sie auch zu­künf­tig ü­ber ak­tu­el­le The­men, Ver­öf­fen­tlich­ung­en und Ver­an­stal­tung­en in­for­mier­en. Im Hin­blick auf die Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) wei­sen wir da­rauf hin, dass wir Ih­re Kon­takt­in­form­a­tion­en sorg­fäl­tig und ü­ber­ein­stim­mend mit un­ser­er Da­ten­schutz­er­klär­ung ver­wal­ten.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.