Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

600 Teilnehmer beim DGE-Kongress in Stuttgart

Zum Thema „Nachhaltige Entwicklungsziele – Ernährungssicherung für die Zukunft“ fand vom 7.-9. März 2018 der 55. Wissenschaftliche Kongress der DGE an der Universität Hohenheim statt. Nachwuchswissenschaftler präsentierten in Vorträgen und Postern ihre aktuellen Arbeiten. Minisymposien u. a. von den DGE-Fachgruppen luden zu interessanten Themen ein. Knapp 600 Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis nutzten die Gelegenheit zur Information und zum interdisziplinären Austausch unter Fachkollegen.

Statements der Plenarreferenten
Kongresseindrücke

Dr. Rainer Wild-Preis für JOB&FIT-Zertifizierung

Am 7. März, dem bundesweiten Tag der gesunden Ernährung, wurde die DGE für ihre JOB&FIT-Zertifizierung mit dem Dr. Rainer Wild-Preis 2018 ausgezeichnet. Prof. Dr. Margit Bölts nahm die Silbermedaille und den mit 5 000 EUR dotierten Preis für die DGE von Prof. Dr. Rainer Wild in Berlin entgegen. Die Dr. Rainer Wild-Stiftung würdigt damit herausragende Projekte, Persönlichkeiten bzw. Initiativen im Bereich der gesunden Ernährung. Durch die JOB&FIT-Zertifizierung ist es Betrieben möglich, das Angebot einer vollwertigen Verpflegung auszeichnen zu lassen. Damit wird der Stellenwert einer gesundheitsfördernden Ernährung am Arbeitsplatz verdeutlicht, die öffentliche Wahrnehmung gestärkt und für das Thema sensibilisiert. Die Basis für diese Zertifizierung bildet der von der DGE herausgegebene „DGE-Qualitätsstandard für die Betriebsverpflegung“.

DGE aktuell „DGE-Zertifizierung JOB&FIT erhält Dr. Rainer Wild-Preis 2018

DGE stellt Kriterien für eine vegetarische Menülinie in der GV vor

Die Nachfrage nach vegetarischen Gerichten in der Gemeinschaftsverpflegung (GV) steigt. Um Einrichtungen und Caterern bei der Umsetzung eines solchen Verpflegungsangebotes zu unterstützen, hat die DGE Kriterien für eine ovo-lacto-vegetarische Menülinie erarbeitet. Getreide und Hülsenfrüchte in Kombination mit Milch- und Milchprodukten sowie Hühnerei dienen darin als geeignete Proteinquellen. Auf industriell hergestellte Fleischersatzprodukte wie Sojaschnitzel und Tofuwürstchen kann verzichtet werden.

DGE aktuell „DGE stellt Kriterien für vegetarische Menülinie vor
Kriterien für eine ovo-lacto-vegetarische Menülinie

Geprüfte IN FORM-Rezepte in Health TV

Am 7. März startete die neue Serie „Gesund kochen und genießen“ in Health TV; mit dabei das Projekt „Geprüfte IN FORM-Rezepte“. In sechs Folgen bereiten der Profi-Koch Sebastian Prüßmann und Anja Göll von der DGE verschiedene Gerichte zu und geben Tipps und Tricks zum Kochen. Worauf kommt es bei der Zubereitung an? Welche Zutaten sind gesund, welche nicht? sind u.a. Fragen, die in der Sendung beantwortet werden. In der Reihe „Gesund kochen – super schnell“ präsentieren Anja Göll und Nadine Lenz von der DGE ebenfalls in sechs Sendungen schnelle und unkomplizierte Gerichte für Frühstück, Mittag- und Abendessen.

healthtv.de: Gesund kochen

JANPA: Kitas und Schulen gesundheitsfördernd gestalten

Im September 2015 startete das EU-Gemeinschaftsprojekts „Joint Action on Nutrition and Physical Activity“ (JANPA) mit dem Ziel, den Anstieg von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen zu stoppen bzw. einem Anstieg nachhaltig entgegenzuwirken. Die DGE beschäftigte sich im Arbeitspaket WP6 speziell mit der Entwicklung von Leitlinien zur Umsetzung der Empfehlungen des EU-Aktionsplanes in Kindergärten und Schulen. Dazu entwickelte sie den Leitfaden zur Schaffung von gesundheitsfördernden Umgebungs-strukturen in Kindertageseinrichtungen und Schulen mit. Bereits bestehende Beispiele guter Praxis in den 26 teilnehmenden Mitgliedsstaaten wurden darin berücksichtigt. Nach Abschluss des Projektes im November 2018 stehen der Leitfaden und weitere Ergebnisse anderer JANPA-Arbeitspakete zur Verfügung.

Leitfaden
Informationen zu JANPA und weiteren Ergebnissen

25 Jahre DGE-Sektion Thüringen

Seit ihrer Gründung am 15. April 1993 arbeitet die Sektion Thüringen der DGE intensiv daran, Verbraucher über eine gesundheitsfördernde, vollwertige Ernährung zu informieren und aufzuklären. Gefördert vom Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit setzt das Team der Sektion um Withold Maichrowitz unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Lorkowski dieses durch vielfältige Aktionen tatkräftig um. Zahlreiche Projekte, wie die Vernetzungsstelle Kita – Verpflegung Thüringen, Pause is(s)t köstlich!, Ernährung, Umwelt, Zahngesundheit und Bewegung in Kindertagesstätten, die Milchparty oder Regionale Produkte – Beitrag zu einer vollwertigen Ernährungsweise, tragen zur erfolgreichen Arbeit bei. Ihr 25-jähriges Bestehen wird die Sektion mit einem Festakt unter der Schirmherrschaft von Dieter Lauinger, Thüringens Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz, am 16. April 2018 in Erfurt feiern.

www.dge-thueringen.de

29.03.2018

Update Proteine – Seminar der DGE-Sektion Schleswig-Holstein

Proteine sind elementare Bausteine aller Lebewesen und ihre Funktionen sind vielfältig. So dienen sie als Baustoffe für Zellen, Gewebe, Enzyme und Hormone und sind Transportsubstanzen für Nährstoffe. Im Herbst 2017 hat die DGE die überarbeiteten Referenzwerte für die Proteinzufuhr veröffentlicht. Wie werden Referenzwerte abgeleitet? Welche Bedeutung haben sie in der Praxis? Die Sektion Schleswig-Holstein bietet ein Update-Seminar, welches eben diese Fragen klärt und die Kenntnisse zu Proteinen und Aminosäuren auffrischt. Diskussionspunkte sind unter anderem Proteinqualität und Proteinbedarf verschiedener Bevölkerungsgruppen. Das Seminar findet am 01.06.2018 in Kiel statt. Die Teilnahmegebühren betragen 155,00 €.

Programm und Anmeldung

Diabetes und Geriatrie – Seminar der DGE-Sektion Schleswig-Holstein

Der ernährungstherapeutische Umgang mit älteren Menschen mit Diabetes mellitus stellt eine besondere Herausforderung dar. Appetitlosigkeit, Mangelernährung, Immobilität und Verdauungsstörung sind nur einige Punkte, die bei Therapieoptionen und Ernährungsempfehlungen berücksichtigt werden müssen. Das Seminare der DGE-Sektion Schleswig-Holstein am 24.08.2018 in Kiel bietet einen umfassenden Einblick in die Besonderheiten der Beratung und Betreuung dieser Klienten. Thematisiert werden u. a. Therapieziele des Diabetes mellitus im höheren Alter, geriatrietypische Beschwerden und Besonderheiten der Therapie mit oralen Antidiabetika. Die Teilnahmegebühren betragen 155,00 €.

Programm und Anmeldung

Frühjahrstagung „Ernährung aktuell“ des UGB

Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e.V. (UGB) veranstaltet vom 04.-05. Mai 2018 seine Tagung „Ernährung aktuell“ in Gießen. Namhafte Experten präsentieren den Teilnehmern eine interessante Themenpalette. Sie reicht von einzelnen Nährstoffen wie Kohlenhydraten, Eisen, Vitamin D über Unverträglichkeiten und vegetarische und vegane Kost in der Gemeinschaftsverpflegung bis hin zu Dankbarkeit als Gesundheitsfaktor.

Programm und Anmeldung

ÖGE Symposium 2018 zu Zucker

Am 14. Juni 2018 findet in Wien das Frühjahrssymposium der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung (ÖGE) zum Thema „Die Spitze der Pyramide – Alles über Zucker, Zuckerarten, Süßungsmittel und Salz“ statt. In verschiedenen Themenblöcken thematisieren Experten ernährungswissenschaftliche Aspekte, Erkenntnisse in der Medizin und Forschung sowie Kriterien der Lebensmitteltechnologie und Sensorik. Sie sprechen über die Bewertung von Kohlenhydraten, die Salzreduktion weltweit, dem Einfluss von Zucker und Süßungsmitteln auf Hunger/Sättigung und Energiebilanz, Fast Food, Zucker und Salzreduktion in der Lebensmitteltechnologie und Sensorik sowie über versteckten Zucker aus Sicht des Verbraucherschutzes. Frühbucherrabatte gibt es bis zum 22. Mai 2018.

Programm und Anmeldung

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.