Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-Newsletter September 2015

12. Europäische Ernährungskonferenz (FENS) in Berlin

Vom 20.-23. Oktober 2015 präsentieren internationale Experten aktuelle Ergebnisse ernährungswissenschaftlicher Forschung zur 12. Europäischen Ernährungskonferenz – FENS 2015. Unter dem Titel „Nutrition and health troughout life-cycle – Science for the European consumer“ sollen die europäischen Bürger unterstützt werden, in allen Lebensphasen einen gesundheitsfördernden Ernährungs- und Lebensstil zu führen. Neben zahlreichen Vorträgen geben fünf Plenarreferenten einen Einblick in dieses Leitthema.

  • Global picture, Walter C. Willett, Harvard School of Public Health, Boston, USA
  • Children and adolescents, Luis Alberto Moreno Aznar, University of Zaragoza, Spain
  • Adolescence and adulthood, Ellen Blaak, Maastricht University, Netherlands
  • Elderly, Thomas Kirkwook, Newcastle University, United Kingdom
  • Producing more food for the growing global population, Tim Benton, University of Leeds, United Kingdom

Die Tagung findet im ESTREL Hotel & Convention Center in Berlin statt. Nutzen Sie die regulären Teilnahmegebühren bis zum 30. September, anschließend gelten höhere Spätbuchertarife.

Programm und Anmeldung

Aktualisierte Auflage: Die Nährwerttabelle

Die Nährwerttabelle liefert umfassende Daten zu den in Deutschland am häufigsten verzehrten Lebensmitteln und Gerichten. Die 4. Auflage der Tabelle enthält aktualisierte Nährstoffangaben und die neuen Referenzwerte für Energie, Vitamin B1, Vitamin B2, Niacin, Vitamin C und Selen. Mit dem Kauf gibt es gratis dazu einen Zugang zum E-Book.

Die Nährwerttabelle (Art.-Nr. 120240) kann zum Preis von 9,90 € zzgl. Versandkosten beim DGE-MedienService bestellt werden.

Schulische Ernährungsbildung: Fachtagung in Stuttgart

Wie sehen die Lebenswelt und das Essverhalten von Schülern aus? Wie wird Ernährungsbildung in Schulen gestaltet? Welche Maßnahmen sind in den Bildungsplänen in Baden-Württemberg verankert? Diesen Fragen stellt sich die Fachtagung „Schulische Ernährungsbildung – eine Investition in die Zukunft“ der Sektion Baden-Württemberg am 23. Oktober 2015 in Stuttgart. Experten und Akteure der Ernährungsbildung diskutieren über Möglichkeiten und Perspektiven, Ernährungsbildung in Schulen zu integrieren und langfristig zu positionieren. Die Teilnahme an der Tagung kostet für DGE-Mitglieder 25,00 €, für Nicht-Mitglieder 35,00 €.

Programm und Anmeldung

Getreide: Gesund- oder Krankmacher? – Ernährungsfachtagung in Jena

Die DGE-Sektion Thüringen lädt am 5. November 2015 in die Aula der Friedrich-Schiller-Universität Jena ein. Die Ernährungsfachtagung präsentiert verschiedenste Themen rund um Getreide u. a. Gluten – Nutzen und Risiken bei Lebensmitteln, die Bedeutung von Vollkorn in der Prävention des Metabolischen Syndroms, Getreide aus epidemiologischer Sicht sowie Zöliakie bei Kindern. Die Kosten betragen 15,00 € für DGE-Mitglieder und 25,00 € für Nicht-Mitglieder. Studenten können kostenfrei teilnehmen. Anmeldungen sind bis zum 23. Oktober 2015 möglich.

Programm und Anmeldung

Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft

Die Deutsche Adipositas Gesellschaft (DAG) lädt vom 15.-17. Oktober 2015 zur Jahrestagung nach Berlin ein. In zweieinhalb Tagen stehen in Symposien, Kurzvorträgen und Posterpräsentationen u. a. Themen wie die neuronale Regulation des Körpergewichts, die Rolle der Geschmackswahrnehmung und des Belohnungssystems, die genetischen und epigenetischen Ursachen der Adipositas im Vordergrund. Darüber hinaus werden Experten über Interventionsstrategien zur Vermeidung von Sekundärkomplikationen diskutieren. Nutzen Sie den Frühbücherrabatt bis zum 10. Oktober 2015.

 www.dag-kongress2015.de

DGE-Kongress: Call for abstracts bis zum 25. Oktober 2015

 www.dge.de/va/kongresse/wk53/call-for-abstracts/

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.