Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
25.03.2019

Posterpreise 2019 zum DGE-Kongress in Gießen

DGE und Ernährungs Umschau fördern junge Wissenschaftler


Stella Glogowski, Ernährungs Umschau (li) und Prof. Dr. Gunter P. Eckert, Wissenschaftlicher Leiter DGE-Kongress, Uni Gießen (re), mit den Preisträgern (v.l.n.r.) Frank Forner, András Gregor, Carina Schüßler, Prof. Dr. Christine Brombach, nicht im Bild: Corinna Gréa. ©DGE/Hauss

Auf ihrem 56. Wissenschaftlichen Kongress an der Universität Gießen zeichnete die DGE drei und ihre Mitgliederzeitschrift „Ernährungs Umschau“ zwei Wissenschaftler für herausragende Posterbeiträge aus.

Für die DGE prämierte eine Gutachter-Jury unter allen angenommenen Abstracts Beiträge, die sowohl durch ihren experimentellen Studienansatz, die Relevanz ihrer Studienergebnisse als auch die Postergestaltung überzeugten. Alle Posterpreise sind mit jeweils 100,00 € sowie einem Jahresabonnement der Fachzeitschrift „Ernährungs Umschau“ dotiert.

Die DGE – Posterpreisträger sind:

  • Carina Schüßler, Hochschule Fulda.

Session Public Health Nutrition mit dem Poster P 1-4 zum Thema:

„Bedarf an ernährungsbezogenen, praktischen Hilfen im Alltag für die Betreuung von Erwachsenen mit geistiger Behinderung im Setting betreuter Wohngruppen“

  • Christine Brombach, ZHAW, Wädenswil, Schweiz.

Session Ernährungsberatung mit dem Poster P 2-6 zum Thema:

„Umgang mit Convenience-Produkten im Privathaushalt bei älteren und jüngeren Menschen – ein Ländervergleich Schweiz und Deutschland“

  • András Gregor, Universität Wien, Österreich.

Session Physiologie und Biochemie der Ernährung I:Chemoprevention mit dem Poster P 3-7 zum Thema:

„The detection of caprylate produced by gut microbiota“



Die „Ernährungs Umschau“ – Posterpreisträger sind:

  • Corinna Gréa, DGE.

Session Gemeinschaftsverpflegung:

Gesundheitsförderliche Gemeinschaftsverpflegung in verschiedenen Lebenswelten mit dem Poster P 4-7 zum Thema:

„Untersuchung und Systematisierung von Gelingensfaktoren für die Schulverpflegung“

  • Frank Forner, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Session Public Health Nutrition II:

Essgewohnheiten, Ernährungswissen und Ernährungskommunikation mit dem Poster P 9-9 zum Thema:

„Proof-of-Concept für die Berechnung der Lebensmittelzusammensetzung aus Nährwertangabe und Zutatenliste – ein erster Schritt um nachhaltige Kaufentscheidungen zu ermöglichen“


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2019 DGE.