Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2012 06/2012 vom 15.03.2012
DGE intern

Dr. Barbara Ender wird Ehrenmitglied der DGE


Frau Dr. Barbara Ender erhält die Ehrenmitgliedschaft der DGE, v.l.n.r.: Prof. Dr. Helmut Heseker, Dr. Barbara Ender, Dr. Helmut Oberritter, Prof. Dr. Heiner Boeing

(dge) Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ernennt Dr. Barbara Ender zu ihrem Ehrenmitglied. Die Auszeichnung nahm die Chemikerin am 15. März auf dem DGE-Kongress in Freising-Weihenstephan von Prof. Dr. Helmut Heseker entgegen. In seiner Laudatio würdigte der DGE-Präsident das außerordentliche Engagement Dr. Enders für die Belange der DGE, insbesondere für die vielen Jahre ihrer ehrenamtlichen Arbeit als Leiterin der Sektion Sachsen der DGE in Leipzig.

Die 1942 in Chemnitz geborene Wissenschaftlerin widmete sich schon früh der Lebensmittelforschung. Nach ihrem Chemiestudium und Promotion an der Pädagogischen Hochschule Potsdam begann ihre wissenschaftliche Laufbahn 1970 am Zentralinstitut für Ernährung in Potsdam-Rehbrücke zu neuen Lebensmitteln auf Proteinbasis. 1986 wechselte sie an das damalige Bezirkshygieneinstitut Leipzig. Schwerpunkte ihrer dortigen Tätigkeit waren Lebensmitteluntersuchungen und die Kontrolle von Betrieben der Ernährungsindustrie. Ebenfalls oblag Ender die Leitung einer Lehrküche, in der sie Küchenleiter zu Lebensmittelrecht, Hygiene und gesundheitsfördernder Ernährung schulte. Nach der Wende wurde das Institut in die Landesuntersuchungsanstalt für Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen umgewandelt, damit entfiel die Ausbildung der Küchenleiter. Auf der Suche nach anderen Weiterbildungsmöglichkeiten für Multiplikatoren nahm sie Kontakt zur DGE auf.

Mit Barbara Ender hatte die DGE eine aktive Pionierin an ihrer Seite: Zusammen mit der Hauptgeschäftsstelle und dem Präsidium ebnete sie den Weg für den Aufbau der DGE-Sektion Sachsen, die im Mai 1992 mit finanzieller Unterstützung des sächsischen Landwirtschaftsministeriums erfolgreich gegründet wurde. 18 Jahre lang leitete Dr. Ender mit großem Engagement und Ehrgeiz die Sektion. Im Mittelpunkt stand die Arbeit mit Multiplikatoren. So gründete sie 1993 gemeinsam mit der damaligen Geschäftsstellenleiterin Bettina Wegener den „Arbeitskreis Ernährung Sachsen“ und ermöglichte so den Wissenstransfer in die Institutionen und eine breite Ernährungsaufklärung in Sachsen. Da die Förderung der DGE-Sektion durch das Land Sachsen bedauerlicherweise eingestellt wurde, beendete Dr. Barbara Ender 2010 ihre Tätigkeit als Sektionsleiterin.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.