Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2007 23/2007 vom 22.08.2007
DGE intern

Schlauer essen. Besser lernen – Qualitätsstandards für die Schulverpflegung

Auftaktsymposium der DGE am 20. September 2007 in Berlin


(dge) Optimale Schulverpflegung – aber wie? Hilfestellung ist für alle Beteiligten in der Schulverpflegung dringend erforderlich. Denn wie gelingt der Spagat zwischen „Lieblingsessen“ und Gesundheit, zwischen Ansprüchen und Kosten oder zwischen neuen Geschmackserlebnissen und Gewohnheiten? Im Rahmen der Kampagne „Besser Essen. Mehr Bewegen. KINDERLEICHT“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) Schulen bei der Gestaltung der Verpflegung.

Hauptziel ist es, die Qualität in der Schulverpflegung zu sichern. Vor diesem Hintergrund und wie im Nationalen Aktionsplan gefordert hat das Projekt „Schule + Essen = Note 1“ in Zusammenarbeit mit dem DGE-Arbeitskreis Schule – Ernährung – Bildung und in Abstimmung mit den Bundesländern entsprechende Qualitätsstandards für die Schulverpflegung erarbeitet. Diese bieten allen Beteiligten konkrete Hilfestellung für die Umsetzung eines optimalen Verpflegungsangebots in der Schule, beispielsweise auch in Fragen zu pädagogischen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Die Qualitätsstandards stellen damit die notwendige Verknüpfung zur Ernährungs- und Gesundheitsbildung her. Mit ihrer Umsetzung wird ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Ernährungsverhaltens bei Kindern und Jugendlichen geleistet. Nicht zuletzt bringt ein gutes Verpflegungsangebot zahlreiche Wettbewerbsvorteile für die Schulen.

Am 20. September 2007 werden die ersten Qualitätsstandards für die Schulverpflegung im Rahmen eines Symposiums präsentiert. Dazu lädt die DGE Entscheidungsträger und Verantwortliche im Bereich Schulverpflegung von 10 bis 16 Uhr in das dbb forum berlin, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin ein. Die Teilnehmer erwartet ein interessantes Programm mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Praxis aus den Bereichen Schule, Ernährung und Bildung. Um 12.30 Uhr findet eine Pressekonferenz statt. Weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular sind auf dem Internetportal www.schuleplusessen.de, Rubrik Termine, erhältlich.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.