Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt
Presseinformation: Presse, DGE intern, 2011 20/2011 vom 06.09.2011
DGE intern

Demographischer Wandel – Eine Herausforderung für die Ernährungsberatung

Ernährungsfachtagung der Sektion Schleswig-Holstein der DGE


(dge) Es gibt immer mehr ältere und pflegebedürftige Menschen in Deutschland. Körperliche Veränderungen im Alter und zunehmende Krankheiten stellen alternde Menschen vor neue Situationen, die das Leben und das tägliche Essen und Trinken beeinflussen. Dabei möchten viele Menschen ein hohes Alter erreichen, aber lange „jung“ bleiben. Dies stellt auch den Bereich Ernährung vor neue Aufgaben.

Wie die Lösungen dazu aussehen können und wie sie praktisch umgesetzt werden, stellt die 13. Ernährungsfachtagung „Demographischer Wandel – Eine Herausforderung auch für die Ernährungsberatung“ der Sektion Schleswig-Holstein der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) am 5. Oktober 2011 in Kiel vor. Das Themenspektrum umfasst sowohl ernährungsphysiologische Inhalte wie die bedarfsgerechte Nährstoffzufuhr und Kriterien zur Beurteilung des Ernährungsstatus als auch soziale Dimensionen wie die Problematik der Ernährungsarmut im Alter. Informationen über die Qualitätsstandards für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen und für Essen auf Rädern sowie praktische Anwendungshinweise für Großküchen in Heimen runden die Veranstaltung ab. Sie richtet sich an Ernährungsfachkräfte, Fachkräfte und Multiplikatoren aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Prävention und Public Health sowie weitere Multiplikatoren, die für die Ernährung und Versorgung von älteren Menschen verantwortlich sind.

Die Ernährungsfachtagung findet statt am 5. Oktober 2011 von 9.00 bis 17.45 Uhr in der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Die Teilnahmegebühr beträgt 55,00 EUR für DGE-Mitglieder und 60,00 EUR für Nicht-Mitglieder, Studenten zahlen 30,00 EUR. Weitere Informationen erteilt die

Sektion Schleswig-Holstein der DGE,
Hermann-Weigmann-Str. 1,
24103 Kiel,
Telefon: 0431 62706,
Fax: 0431 674092,
E-Mail: kontakt(at)dge-sh.de
www.dge-sh.de.


Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.