Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Das Logo „DGE ZERT-KONFORM“

Die DGE hat das Zertifizierungsmodell „DGE ZERT-KONFORM“ für Speisekomponenten entwickelt. Dieses Angebot richtet sich an Caterer und Produzenten von Menükomponenten mit einem ausreichend großen Angebotsportfolio. Geprüft und zertifiziert werden, anders als bei den bestehenden Zertifizierungsmodellen (Caterer, Einrichtungen), einzelne Speisekomponenten, die als Grundlage für eine DGE-zertifizierte Menülinie bzw. eine eigene DGE-Zertifizierung dienen können.

Die Zertifizierung findet in zwei Stufen statt: In einem ersten Schritt erfolgt die Prüfung der Speisekomponenten (z. B. anhand von Rezepturen, Produktdatenblätter, Nährwertberechnung). Hier steht neben der Prüfung der Lebensmittelqualitäten und Lebensmittelhäufigkeiten besonders der Fett- und Zuckergehalt der Komponenten im Vordergrund. Für einen erfolgreichen Abschluss der Zertifizierung müssen mindestens 150 Speisekomponenten aus dem Gesamtangebot die gestellten Anforderungen erfüllen. Aus diesen zertifizierten Speisekomponenten muss die Zusammenstellung eines mit dem jeweiligen DGE-Qualitätsstandard konformen Speiseplans für mindestens vier Wochen möglich sein. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Prüfung findet - wie bei den bisherigen Zertifizierungsmodellen auch - eine Auditierung der Produktionsstätte vor Ort statt. Erfüllen die Menükomponenten und die Umsetzung vor Ort in der Produktionsküche alle Kriterien der Qualitätsbereiche, wird das Zertifikat zur DGE-Komponentenzertifizierung ausgestellt. Die einzelnen Menükomponenten können dann das neue Logo „DGE ZERT-KONFORM“ in der internen und externen Kommunikation tragen. Es finden jährliche Kontrollen durch die DGE statt.

Ziel dieser Zertifizierungsmöglichkeit ist es, den einzelnen Betrieben, die auf das gekühlte oder tiefgekühlte Angebot eines Herstellers oder Lieferanten zurückgreifen, vor Ort mehr Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten zu geben. Denn: Die mit dem „DGE ZERT-KONFORM“-Logo ausgewiesenen Menükomponenten sind als Basis für eine gesundheitsfördernde Verpflegung geeignet. Sie erleichtern damit die Zusammenstellung eines Speiseplans, der auf Grundlage der DGE-Qualitätsstandards zertifizierungsfähig ist. Die korrekte Zusammenstellung der Speisen sowie die Ergänzung mit anderen Produkten (z. B. Rohkost, frisches Obst) obliegt dann jedem Betrieb selbst.

Weitere Informationen erhalten Sie unter zertifizierung(at)dge.de

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2018 DGE.