Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

Seminar „Ernährungstherapie in der Onkologie: Mangelernährung vorbeugen – Lebensqualität erhalten“

22.05.2017, 11:30 – 24.05.2017, 15:30
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

DGE-Fortbildung

Bereits bei der Diagnosestellung sind viele onkologische Patienten mangelernährt. Das Risiko, im Verlauf der onkologischen Therapie eine Tumor-Kachexie zu entwickeln, ist extrem hoch. Eine individuelle Ernährungstherapie kann die Mangelernährung begrenzen oder vermeiden. Dadurch wird die Verträglichkeit der Tumortherapie verbessert, der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst und vor allem auch ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Lebensqualität für die Patientinnen und Patienten geleistet.

Das Thema wird aus Sicht der Onkologin, der Ernährungsfachkraft und der Psychoonkologin interaktiv mit den Seminarteilnehmern behandelt.

Adresse:
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
 
Infolink:

Beschreibung:

Seminarinhalte

  • Überblick zu Tumorhäufigkeiten, Morbidität und Mortalität / epidemiologische Krebsregister
  • Grundlagen der Tumorentstehung, Stoffwechsel bei Tumorerkrankungen
  • Die onkologische Therapie
  • Mangelernährung: Screening, Diagnose, diätetische Behandlung
  • Ernährungstherapie während und nach onkologischer Therapie
  • Ernährung bei Chemo- und Strahlentherapie
  • Umgang mit typischen Symptomen wie Appetitlosigkeit, Schluckbeschwerden, Veränderung der Geschmacksempfindung etc.
  • Einsatz von Trink- und Zusatznahrung, enterale / parenterale Ernährung
  • Sinn und Unsinn von Krebsdiäten
  • Das psychoonkologische Versorgungssystem in Deutschland
  • Belastungsfaktoren und psychische Belastungsreaktionen bei Krebspatienten und ihren Angehörigen
  • Eigene Ressourcen im Umgang mit belastenden Situationen
  • Besprechung von Fallbeispielen
Dateianhänge:
 
 
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2017 DGE.