Der Wissenschaft verpflichtet – Ihr Partner für Essen und Trinken
Direkt zum Hauptinhalt

DGE-zertifizierte Gemeinschaftsverpflegung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bietet Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung sowie Caterern, die diese Einrichtungen beliefern, die Möglichkeit, ein vollwertiges Verpflegungsangebot durch die DGE-Zertifizierung oder die DGE-PREMIUM-Zertifizierung auszeichnen zu lassen.

Als Basis für diese Zertifizierungen dienen die jeweiligen DGE-Qualitätsstandards für Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung.

DGE-Zertifizierung und DGE-PREMIUM-Zertifizierung

Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, die ihr Verpflegungsangebot in Eigenregie anbieten, müssen für die DGE-Zertifizierung die Kriterien der drei Qualitätsbereiche Lebensmittel, Speisenplanung & -herstellung und Lebenswelt erfüllen. Erfolgt darüber hinaus eine Nährstoffoptimierung des Speisenplans auf Basis berechneter Rezepte, werden die Einrichtungen mit der DGE-PREMIUM-Zertifizierung ausgezeichnet.

Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, die von einem Caterer mit einem Verpflegungsangebot beliefert werden, der eine DGE-Zertifizierung oder DGE-PREMIUM-Zertifizierung vorweisen kann, benötigen für die Zertifizierung ihrer Einrichtung noch die Erfüllung der lebensweltbezogenen Kriterien (z. B. Essatmosphäre oder Essenszeiten).

Caterer, die Gemeinschaftseinrichtungen beliefern, erfüllen für die DGE-Zertifizierung die Kriterien der Qualitätsbereiche Lebensmittel und Speisenplanung & -herstellung. Lebensweltbezogene Kriterien müssen vom Caterer dann umgesetzt werden, wenn diese vom ihm direkt beeinflusst werden können oder er für diese verantwortlich ist. Für die DGE-PREMIUM-Zertifizierung für Caterer bieten diese darüber hinaus mindestens eine nährstoffoptimierte Menülinie an.

Um eine vollwertige und gesundheitsfördernde Verpflegung ausloben zu können, müssen die Kriterien der folgenden Qualitätsbereiche erfüllt werden:

Lebensmittel

Die Lebensmittel werden optimal ausgewählt und nach den vorgegebenen Häufigkeiten verwendet.

Speisenplanung & -herstellung

Für die Erfüllung dieses Qualitätsbereiches werden vor allem Menüzyklus, Saisonalität, Zubereitung, Warmhaltezeiten, Temperaturen sowie die altersgerechte Ausgestaltung der Speisenpläne berücksichtigt.

Lebenswelt

Spezifische Rahmenbedingungen werden optimal umgesetzt wie die Gestaltung des Essbereichs (Essatmosphäre), der Kundenservice, die Gästekommunikation oder die Pausenzeiten.

Nährstoffe

Anhand berechneter Rezepte wird der Speisenplan in Bezug auf die Nährstoffe optimiert. Dieser Qualitätsbereich muss ausschließlich für den Erhalt der DGE-PREMIUM-Zertifizierung umgesetzt werden.

 

Verschiedene Lebenswelten – verschiedene Logos

Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Tageseinrichtungen für Kinder, Schulen, Hochschulen, Betriebe, Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken, stationäre Senioreneinrichtungen, Anbieter von „Essen auf Rädern“ sowie Caterer, die diese Einrichtungen beliefern, erhalten je nach Lebenswelt eine spezifische Zertifizierung, die auf einem Logo-Schild ausgewiesen wird.

Je nach Lebenswelt werden folgende Zertifizierungen bzw. Logos verliehen:

Logo Varianten

Caterer: DGE-Zertifizierung
Caterer Zertifikat
Caterer: DGE-PREMIUM-Zertifizierung
Caterer Premium Zertifikat
Tageseinrichtungen für Kinder: FIT KID-Zertifizierung
FIT KID Zertifikat
Tageseinrichtungen für Kinder: FIT KID-PREMIUM-Zertifizierung
FIT KID- REMIUM-Zertifikat
Schulen: Schule + Essen = Note 1-Zertifizierung
Schule + Essen = Note 1-Zertifikat
Schulen: Schule + Essen = Note 1-PREMIUM-Zertifizierung
Schule + Essen = Note 1-Premium-Zertifikat
Betriebe: JOB&FIT-Zertifizierung
JOB&FIT-Zertifikat
Betriebe: JOB&FIT-PREMIUM-Zertifizierung
JOB&FIT-Premium-Zertifikat
Krankenhäuser und Rehakliniken: Station Ernährung-Zertifizierung oder
Station Ernährung-Zertifikat
Krankenhäuser und Rehakliniken: Station Ernährung-PREMIUM-Zertifizierung
Station Ernährung-PREMIUM-Zertifikat
Anbieter von „Essen auf Rädern“: Fit im Alter-Zertifizierung
Fit im Alter-Zertifikat
Anbieter von „Essen auf Rädern“: Fit im Alter-PREMIUM-Zertifizierung
Fit im Alter-PREMIUM-Zertifikat
Stationäre Senioreneinrichtungen: Fit im Alter-Zertifizierung
Fit im Alter-Zertifikat
Stationäre Senioreneinrichtungen: Fit im Alter-PREMIUM-Zertifizierung
Fit im Alter-PREMIUM-Zertifikat

Vorteile einer DGE-zertifizierten Verpflegung

Mit einem vollwertigen Verpflegungsangebot leisten Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung oder Caterer, die diese beliefern, einen wertvollen Beitrag zur gesundheitsfördernden Verpflegung ihrer Tischgäste. Neben zufriedenen Gästen und einem Kompetenzgewinn für die Mitarbeitenden bietet eine bestandene Zertifizierung einen wichtigen Image- bzw. Wettbewerbsvorteil. Mit bestandenem Audi erhalten die Einrichtungen oder Caterer ein Logo, mit dem sie ihr Verpflegungsangebot aktiv bewerben können. DGE-zertifizierte Einrichtungen und Caterer werden auf Wunsch auf der Internetseite der DGE als Referenz aufgenommen.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn
Tel: +49 228 3776-600
Fax: +49 228 3776-800

DGE-Ernährungskreis

Weitere Informationen

Projekte der DGE im Rahmen von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ gefördert durch das BMEL.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. © 2017 DGE.